Enter your keyword

Vielfältig wie Österreichs Natur ist auch dieser Blog. Unser Garten ist Quelle hochwertiger Lebensmittel für die Küche und Oase der Ruhe. Dieser Food- und Gartenblog bietet Dir Rezepte, Buchvorstellungen, Gartentipps sowie Reiseimpressionen. Gegärtnert wird im Freiland und im Topf.

Montag, 12. August 2013

Zucchini-Schwemme!

Nun ist es wieder soweit, die Zucchini-Schwemme ist eingetreten. Nachdem anfangs die unvollständige Küche ausgiebiges Kochen verhinderte, sorgte nun das schöne Wetter der letzten Wochen dazu, dass nun alles auf einmal reif wird. Mittlerweile wachsen an beiden Pflanzen jeweils zwei bis drei fette Zucchini und ich schön langsam nicht mehr weiß wohin ich mit den Früchten soll.

Das gute Stück wiegt 2,6 kg.


Zucchini Gold-Rush


Tomaten hätte ich gerne mehr, doch ich bezweifle stark, dass die Tomatenstauden noch lange durchhalten. Ich wäre schon froh, wenn überhaupt alle Tomaten reifen. Immerhin konnte ich heute die erste eigene Ernte genießen - reichlich spät wie ich finde.

Vilma, Black Cherry, Schlesische Himbeere


sie alle wurden samt Basilikum und Olivenöl zu einem leckeren Sugo verarbeitet



Gute Nacht!

Kommentare:

  1. Mein Lieblingsrezept für Zucchiniverwertung stammt aus einem Gartenforum und heißt Zucchiniketchup; falls du Curry und Chutneys magst, könntest du es ausprobieren, ich mache meistens zwei oder drei Durchgänge und verschenke viele Gläser und wirklich jeder hat es bisher noch gemocht, es schmeckt süß-sauer und man kann es als Woksauce verwenden, zu Gegrilltem essen oder zu Fleischlaibchen,...

    Das Rezept ist etwa in der Mitte der Seite:

    http://forum.garten-pur.de/index.php?board=52;action=display;threadid=41640;start=15

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Rezept, aber ich mag Chutneys nicht besonders gerne, aber ich denke, dass viele der Blogleser gerne auf Dein Rezept zurück kommen.

      lg kathrin

      Löschen
  2. Der Länge nach durchschneiden aushöhlen, einsalzen, stehen lassen, dann waschen und mit gut gewürztem Faschierten füllen und ab ins Backrohr. Auf diese Art kann man eine Kompanie versorgen und vor Allem eines der großen Früchte auf einmal verwerten ;-),
    kochen macht jetzt sicher Spaß in deiner neuen Küche?!

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben heute gefüllte Zucchini gemacht, die sind total super gelungen und zum ersten Mal kam die neue Mikrowelle mit Garfunktion zum Einsatz, die ist wirklich klasse.

      lg kathrin

      Löschen
  3. Liebe Kathrin,

    das mit den Zucchinis ist ja genial, was für ein Brummer. Wir verwenden die kleinen Zucchinis immer als "Boote", wir verhalben sie, höhlen sie aus und füllen sie mit Schafskäse. Ein wenig mit Olivenöl eingepinselt, und dann landen sie auf dem Grill. Sehr, sehr lecker !!!

    Und Deine Tomatenernte schaut doch super aus, nach dem herrlichen Juli dürfen wir nicht vergessen wie kalt und regnerisch doch der Mai/Juni war.

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den guten Rezeptvorschlag, wenn wir das nächste Mal grillen, kann ich das gleich mal ausprobieren. Stimmt, Mai/Juni sind komplett ins Wasser gefallen - das sieht man den Tomaten auch an.

      lg kathrin

      Löschen
  4. Oh, du hast diese herrlich gelbe Zucchini!
    Reiche Ernte, Respekt!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nun stehen schon wieder zwei weitere in den Startlöchern - wir kommen schön langsam mit dem Essen und Einfrieren nicht mehr nach.

      lg kathrin

      Löschen

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch _keinen_ Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutz (Impressum und Datenschutz) findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.