Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Freitag, 14. Februar 2014

Frühlingstag im Februar!

Zu aller erst möchte ich Euch allen einen wunderschönen Valentinstag wünschen. Ich hoffe, Ihr seid genauso herzlich überrascht worden wie ich mit dieser hübschen roten Rose!


Heute war der erste Tag einer mal wieder über uns hereinbrechenden Föhnphase, die morgen ihren Höhepunkt erreichen sollte. Bei Temperaturen im zweistelligen Bereich und Sonnenschein schlenderten wir am Nachmittag zum Wallersee. Auf unserem Weg sahen wir sogar schon die ersten Fischer in ihren Booten und das im Februar!!


Als wir schon am nach Hauseweg waren, zog eine wirklich eigenartige Wolkenformation auf und verschluckte die Sonne. Die Front glich einer unendlich langen Walze, die sich langsam über den Horizont schob. 


Das Gänseblümchen blüht leider nicht in meinem Garten, aber fotografieren musste ich es trotzdem. Im Garten tut sich zur Zeit wenig. Die Narzissen spitzeln zwar schon aus der Erde und auch einige Tulpen und das war es schon. Vielleicht wird in den nächsten Tagen endlich die Christrose aufblühen, aber von den Schneeglöckchen und Winterlingen ist nichts zu sehen.


Gute Nacht!

Kommentare:

  1. Hallo Kathrin,
    genau so sieht es bei mir im Garten aus. Durch den kurzen Schnee zwischendurch gibt es noch keine Frühjahrsblüten, nur grüne Spitzen und auch Gänseblümchen. Die Wolkenfront hätte ich beinahe für Schnee gehalten....
    Ein schönes Wochenende
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathrin,
    die faszinierende Wolkenfront habe ich auch gesehen - ich bilde mir ein, auch schon einmal eine Erklärung zu dieser Form bekommen zu haben, kann mich aber nicht mehr daran erinnern! ;D
    Oh schön, du hattest frei - da kann man die Tagen natürlich viel besser nutzen. Aber ich komm heute raus, das gilt auch !
    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber schade, die Erklärung hätte ich gerne gewusst :) Muss ich wohl googeln.

      lg kathrin

      Löschen
  3. Hallo Kathrin!
    Diese Wolkenwand sieht ja wirklich beeindruckend aus! Für Februar ist es auch hier erstaunlich mild, hoffentlich ist es dann nicht wieder im April/Mai ewig lange kalt!
    Ich wünsche ein schönes Wochenende!
    Verena

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kathrin,
    absolut genial diese Wolkenwand, Zeit mal öfter in den Himmel zu schauen! Hier sieht man ganz klar, dass es sich lohnt!

    Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. hallo Katrin,

    die Wolkenwand sieht ja ungewöhnlich aus. Tolles Foto. Bei mir blühen die ersten Krokusse und seit zwei Wochen schon die Winterlinge. Wir sind in der Eifel um diese Zeit sonst nicht mit solch milden Temperaturen gesegnet.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kathrin,
    schööön, der Wallersee mit dem Schwan! Und ein paar Frühlingsboten, da passt dein neues Service ja schon mal perfekt :o)
    ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ
    Allerliebste Rostrosen-Weekendgrüße
    von der Traude
    ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ

    AntwortenLöschen
  7. Bei euch sind noch Reste von Schnee und Eis zu sehen und doch sieht es schon frühlingshaft aus. Eine wunderschöne Rose hast du bekommen und bestimmt auch einen schönen Valentinstag verbracht. :-)
    Wir hatten heute auch 13°, aber leider war es sehr bedeckt.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Kathrin,
    das ist ja komisch, dass deine Schneeglöckchen noch nicht auf der Bildfläche erschienen sind.
    Aber die kommen sicher noch!
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das will ich doch hoffen :)

      lg kathrin

      Löschen
  9. Wie schön, dass du so herrliche Ausflugsziele wie den Wallersee direkt vor der Haustür hast.
    So langsam kommt auch bei dir der Frühling in Gang. Die ersten grünen Spitzen lassen die Blüten erahnen.

    Warum bei uns in diesem Jahr alles so extrem früh wächst und blüht, weiß ich auch nicht. Wir hatten ja das gleiche Wetter wie alle anderen. Vielleicht ist es die geschützte Lage im Flusstal.
    Du musst dich wenigsten nicht vor eventuellem Frost fürchten. Hier blüht schon vieles, was einen starken Frost nicht vertragen würde.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal sehen, bei uns soll das Wetter am Wochenende wieder kühler und schlechter werden und zumindest leichten Frost haben wir auch fast jeden Tag. Nächste Woche soll es dann aber richtig frühlingshaft werden. Ich glaube, dann werde ich ein paar Primeln und Narzissen kaufen.

      lg kathrin

      Löschen
  10. Bei uns war es auch schon sehr frühlingshaft, liebe Kathrin.
    Selbst die Vogelwelt spürt es schon, dann müssen wir es auch glauben.
    Ich les' gerade von den Schneeglöckchen - die sind bei uns längst da. Manchmal gehen sie vielleicht ein oder lassen auch einmal eine Blüte ausfallen?

    Die Wolkenfront ist ja bombastisch! Ich liebe solche Wolkenformationen. So etwas sieht man nur sehr selten!

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung, ich habe im Herbst frische Zwiebeln gesetzt und würde es sehr schade finden, wenn aus denen nichts werden würde. Wenn wir den Garten im Sommer angelegt haben, werde ich wohl im Herbst ein paar Schneeglöckchen geschützt an der Hausmauer setzen, vielleicht kommen sie dann eher.

      lg kathrin

      Löschen
  11. Hallo Kathrin,
    die Wolke sieht ja aus wie ein Schneeberg, so unwirklich und doch so schön - nur die Sonne hätte sie ja nicht verschlucken brauchen, grins....
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wolke sah wirklich komisch aus, habe so etwas ganz ehrlich noch nie zuvor gesehen.

      lg kathrin

      Löschen
  12. Unglaublich diese Temperaturen Mitte Februar! Wobei: Mir kommen sie gar nicht so ungelegen. Denn so ist der Temperaturwechsel bei meiner Rückkehr aus Indien nicht so extrem. Diesmal wird die Gewöhnungsphase wohl nur kurz dauern. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, einen Kälteschock bekommst Du ganz sicher nicht, wenn Du nach Hause kommst :) Sag Bescheid, wenn Du wieder da bist!

      lg kathrin

      Löschen