Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Sonntag, 14. Dezember 2014

Kein Schnee!

Also Leute, was soll man bei dem Wetter sagen, es wird einfach nicht richtig kalt vor Weihnachten. Seit Beginn des Wochenendes zieht mal wieder eine Fönströmung über's Land und beschert uns Temperaturen um die 10° C. Für meinen Geschmack ist das viel zu warm, mir wären im Moment Eis und Schnee viel lieber! Aber was man nicht ändern kann, kann man nicht ändern, daher bleibt mir nichts anderes übrig als mich mal wieder mit Grünen Weihnachten abfinden zu müssen.

Nachdem ich den Garten auch mal wieder bei Tageslicht zu Gesicht bekommen habe - derzeit eher schwierig - kann ich auch mal ein paar neue Bilder posten. Wie es scheint hat die Gartensaison heuer noch nicht geendet, denn es blüht noch immer jede Menge. Leider wächst auch das Unkraut noch frisch und fröhlich vor sich hin, so dass es im Frühling recht aufwendig werden wird, die Beete wieder in Ordnung zu bringen.

Zum einen wären da die Rosen - sie bringen immer wieder neue Knospen hervor, obwohl teilweise das Laub von Mehltau nur so strotzt bzw. fast überhaupt keine Blätter vorhanden sind.



Auch in den großen Blumenbeeten tut sich noch so einiges - es blühen noch immer Storchenschnabel,  Flockenblume, Nelke und Jungfer im Grünen.


Daneben finden sich noch Glockenblumen, Spiere und Chrysanthemen. Die Fetten Hennen stehen schon in den Startlöchern für das nächste Jahr!


Ach ja, blühende Vergissmeinnicht hätte ich auch noch entdeckt, doch leider ist dieses Bild etwas verschwommen :) So, jetzt wünsche ich Euch aber eine gute Nacht und das nächste Mal melde ich mich mit etwas weihnachtlicheren Fotos. Versprochen!

Baba!

Kommentare:

  1. Hallo Kathrin,
    wahnsinn, was bei Dir noch alles blüht!! Ich habe heute auch einen Gartenrundgang gemacht. Bei uns sind es die Schafgarben, die so blühen, als wäre es kein Winter. Mir wäre auch viel lieber, eine Schicht Schnee würde alles in winterliche Stimmung tauchen. aber scheinbar müssen wir darauf noch warten.
    Viele Grüße!
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Kathrin,
    es ist wirklich ein sehr komischer Winter. Aber dass bei dir noch sooo viel blüht ist schon der Wahnsinn! Wir hatten eine Frostnacht mit -5 Grad - da waren dann alle Blüten dahin.
    Heut war es aber auch um die 10 Grad warm. Das will um die Zeit wirklich niemand.
    Ich früchte den Schnee haben wir dann zu Ostern, wenn wir eigentlich den Frühling im Garten wollen.
    Trotz allem wünsch ich dir noch eine schöne Adventszeit,
    lieben Gruß,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kathrin,
    bei uns ists auch noch recht warm. Einzelne Rosen sind auch noch am blühen. Und eine vergessene Geranie blüht noch !!! Alles anders dieses Jahr!
    Wünsche dir noch eine schöne Woche
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kathrin
    Genau dasselbe habe ich heute auch gestgestellt ... Schon berrückt, da hast du recht, obwohl bei mir doch nicht so viel blüht wie bei dir.
    Liebe Grüsse und hab einen guten Wochenstart.
    Ida

    AntwortenLöschen
  5. Schaut aus wie im Oktober, gell? Du weißt ja, ich mag es, gleichzeitig versteh ich, dass man im Salzburgischen wohnend ein Faible für Schnee hat, wenn mal der Dezember da ist. naja, wer weiß, vielleicht zu Silvester? Egal wie, ich wünsche dir eine schöne Zeit bis Weihnachten
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kathrin,
    bei Dir blüht es ja noch besonders schön.... die Natur spielt verrückt in diesem Jahr, oder? Ich hab meine Kübel auch erst jetzt ins Winterqurtier gebracht, vorsichtshalber, und ich hoffe, die bekommen keine Läuse bei den noch recht milden Temperaturen....
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag und einen guten Start in die 4. Adventswoche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kathrin,
    mein Garten hat nicht mehr so viele Blüten zu bieten wie deiner, auch die späte Glockenblume hat's jetzt aufgegeben. Hier ist es aber auch nicht mehr so warm, höchstens 5 ° im Moment.
    Ich hätte gern einen Tag mit Sonne und schönem Raureif, aber das klappt irgendwie nicht.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Kathrin!
    Da hast du ja wirklich noch jede Menge Blühendes im Garten! Da es hier grau in grau und neblig ist, hats Spaß gemacht, deine Blüh-Bilder anzusehen!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kathrin,

    also ich bin ehrlich gesagt nicht unglücklich über die Temperaturen ;o) Obwohl unser Garten längst nicht mehr so blühend aussieht wie eurer! Am Freitag hatten wir einen Gärtner da, der sich u.a. um unsere Thujenhecke kümmerte; ich sagte zu ihm, was für ein Glück, dass es jetzt noch so gutes Gärtnerwetter gibt, da wir im Oktober wegen unserer Kuba-Reise diesmal keinen Termn ausgemacht hatten - und der Gärtner meinte, heuer würde der ganze Dezember so bleiben. Bei uns gab's zuletzt übrigens sogar ab und zu mal Sonne - heute ist es aber neblig...

    ˚. ★ *˛ ˚♥♥* ✰。˚ ˚ღ。* ˛˚ ♥♥ 。✰˚* ˚ ★ ˚ 。✰ •* ˚
    ❊..(
    ✿.(,)
    ❊|::::|.☆¸.¤ª“˜¨
    ✿|::::|)/¸.¤ª“˜¨˜“¨
    ❊|::¸.¤ª“˜¨¨˜“¨
    ✿%¤ª“˜
    ❊#ª“˜

    Allerliebste rostrosige Vorweihnachtsgrüße
    ˚. ★ *˛ ˚♥♥* ✰。˚ ˚ღ。* ˛˚ ♥♥ 。✰˚* ˚ ★ ˚ 。✰ •* ˚
    von der Traude ♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
  10. Oh, was ist das denn? Noch so viele Blüten? Bei uns war nun doch schon mal heftiger Frost und die Blühdrei hatte ein Ende. Ich hatte schon befürchtet, es blüht noch zu Weihnachten. Bei dir ist das ja sehr wahrscheinlich.
    Schau mal bei mir vorbei.....
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen liebe Kathrin,
    was du noch wundervolle Rosen hast. Ich mag diese letzten Rosen so gerne. Deine rote ist wunderschön! Nein, so üppig blüht es bei mir nicht mehr. Wir hatten schon den einen und anderen kräftigeren Frost. Aber Schnee ist leider auch keiner in Sicht und das bedeutet meist, dass es dann Anfang März noch einmal kräftig schneit.
    Hab eine wundervolle Zeit und danke für die Blumen
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Kathrin,
    dein Garten ähnelt mit seinen späten Blüten dem meinen sehr.
    Bei mir läuft eine Wette gegen meinen Mann, dass ich am 1. Januar noch eine kleine Vase mit Blüten füllen kann. Bis jetzt sieht es so aus, als ob ich gewinne.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es so weiter geht, hast Du wirklich sehr gute Chancen, dass Du gewinnst. Bei uns wird es wohl auch nächste Woche kaum Frost geben.

      lg kathrin

      Löschen
  13. des is schoooo erstaunlich GA
    verrückte WELT
    JAAAAAAAA wenns nit schneit
    dann kummt sooowos.....ggggg
    HOB no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  14. Liebe kathrin,

    bei mir gibt es auch eine Fetthenne in den Startlöchern sowie sämtliche Frühblüber lugen schon hervor ... Schneeglöckchen, Hyazinthen, Perlhyazinthen ... unglaublich. Und der spät ein 2. Mal erblühte Frauenmantel lässt erst jetzt die Köpfe hängen ... verrückt ...

    Ganz liebe Grüße,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  15. Ja ist das nicht genial, liebe Kathrin! :-) Auch bei uns blüht es noch, obwohl es seit Tagen immer wieder regnet und die Blüten dadurch unansehnlich werden, aber es blüht! Sogar der Goldlack! :-)
    Doch so viele Rosen wie bei Dir blühen bei mir jetzt nicht mehr, ich habe aber auch viele Wilde.

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen
  16. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen