Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Mittwoch, 29. April 2015

Topfparade!

Letztes Jahr habe ich ja von meiner Oma drei tolle konische Töpfe für den Garten geschenkt bekommen. Sie sahen besonders im Herbst mit den Dahlien prächtig aus. Aber ein Problem zog sich durch die gesamte Gartensaison: wir hatten die Töpfe lediglich auf Platten in der Wiese platziert und kämpften anschließend mit Gras und Unkraut an den Plattenrändern. Ihr wisst ja, dort ist es immer schön warm und somit Unkraut wie Gras am Höchsten im ganzen Garten. Es sah einfach nicht soooo schön aus, wie ich mir das vorgestellt hatte. Nun haben wir das ganze aber überarbeitet und sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Vorher:


In Arbeit:



Die Rasenkanten vom Discounter ließen sich sehr gut und auch sehr einfach verlegen. Von der Qualität war ebenfalls kein Unterschied zu den teureren Kanten vom letzten Jahr festzustellen.


Bevor Jakob den Kies ausbrachte, haben wir noch eine Schicht Bauvlies verlegt damit später kein oder zumindest nur sehr wenig Unkraut oder Gras wachsen kann.


Ergebnis:

Die Dahlien in den Töpfen haben den Winter in der Garage größtenteils gut überstanden, so wie ich das zumindest bislang beurteilen konnte. Damit die Töpfe bis zum Austrieb der Dahlien nicht so kahl sind, die Dahlien aber dennoch genug Platz zum Wachsen haben, habe ich diese vorübergehend mit hängenden pinken Pelargonien geschmückt.


Weitere Bilder aus dem Garten gibt es demnächst, denn ich habe mir nun auch Balkonblumenkästen im gleichen Design zugelegt und ein paar neue Beete angelegt, bis dahin,:)

bis bald und baba!

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Kathrin,
    das habt ihr tol gemacht! Eine gute Idee und ein Blickfang zugleich, und .....kein Unkraut mehr drumherum :O)))
    Gefällt mir sehr gut!
    Ich wünsch Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!
    Sehr edel sieht das aus, wirklich eine tolle Lösung!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  3. Eine gute Lösung ist Euch da eingefallen, und der weiße Kies passt toll zu den edlen Töpfen.
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Nicht schlecht - das passt genau zu dem schönen modernen Holzdeck!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kathrin,
    ja, der Rasen macht doch oft mehr Arbeit, als man erst denkt.
    Deine Lösung ist sauberer.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Ich wußte, bei Euch reißt die Arbeit nie ab, liebe Kathrin.
    Bin gespannt, was als nächstes drankommt.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kathrin,
    das sieht aber schick aus! Tolle Idee, um die Töpfe in Szene zu setzen!
    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kathrin,
    ihr seid immer so fleißig! Aber das Ergebnis sieht echt gut aus! Irgendwie gibt's im Garten immer was zu tun und die Ideen gehen nicht aus, gell. Ich wünsch euch weiter frohes Schaffen und genießt euren Garten.
    Lieben Gruß
    Trixi

    AntwortenLöschen
  9. Wow, das sieht sehr edel aus! Großartige Idee; ich habe gerade eine Natursteinplatte im Rasen verlegt, das läßt sich bei mir aber anders nicht lösen.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kathrin,
    WOW - das ist eine tolle Problemlösung - sieht einfach super aus!
    Habt ein angenehmes restliches erstes Mai-Wochenende!
    Liebe lachfaltige Rostrosengrüße
    von der Traude
    ♥♥♥♥ ♥♥♥♥ ♥♥♥♥ ♥♥♥♥ ♥♥♥♥
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/04/uber-den-wolken-leuchtets-orange.html

    PS: Mir ist aufgefallen, dass ich deine Frage von neulich noch nicht beantwortet habe, ob bei uns schon der Zierlauch blüht - nein, das war ein Archivfoto vom vorigen Jahr. Bei uns kommen JETZT ERST die Knospen... Vermutlich sind sie bei euch inzwischen geöffnet?

    AntwortenLöschen
  11. Sehr stimmig jetzt, liebe Kathrin!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Kathrin, eine schöne Lösung, die Topfparade im Kiesbeet in Szene zu setzen - passt super zur modernen Holzterrasse. Einen schönen Abend - VG Marita

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht echt toll aus. :)
    Die Töpfe sind ein guter Kontrast zu dem Kies.

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kathrin,

    das schaut ja wunderschön aus, die Töpfe wirken so herrlich edel. Kann ich mir bestens mit den Dahlien vorstellen.

    Herzliche Grüße
    von Anke

    Ps.: Lieben Dank für Deinen Kommentar, und nun möchte ich auch endlich Deine Frage beantworten. Also die Cannas muss ich eigentlich jedes Jahr umtopfen und teilen, da sie sonst fast die Töpfe "sprengen". Sie vermehren sich den Sommer über doch schon sehr. Magst Du Ableger ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke, vielen Dank für das Angebot, aber ich habe selbst eine solch wüchsige Pflanze. Habe Dir auf Deinem Blog geantwortet.

      lg kathrin

      Löschen