Enter your keyword

Vielfältig wie Österreichs Natur ist auch dieser Blog. Unser Garten ist Quelle hochwertiger Lebensmittel für die Küche und Oase der Ruhe. Dieser Food- und Gartenblog bietet Dir Rezepte, Buchvorstellungen, Gartentipps sowie Reiseimpressionen. Gegärtnert wird im Freiland und im Topf.

Dienstag, 16. Juni 2015

Photovoltaikanlage!

Nun war es endlich soweit, gestern und heute wurde vom Elektriker die Photovoltaikanlage am Dach installiert. Mit dem Wetter hatten wir wirklich verdammtes Glück - eigentlich war für die Region starker Regen angesagt, doch an beiden Tagen ist es trocken geblieben. Huch!

Planmäßig wurde die Photovoltaikanlage u-förmig um die bereits bestehende thermische Solaranlage angeordnet. Der Grund dafür ist, dass im Laufe der nächsten Jahre das Obergeschoss noch mit Dachflächenfenstern ausgestattet werden sollte. Jedenfalls am Montag um 8 Uhr in der Früh legten die Elektriker los.


Im ersten Schritt wurden die Halterungen für die Schienen, auf welchen später die Module befestigt wurden, an den Dachsporen fixiert.


Die 12 Module, welche insgesamt ca. 3 kWPeak erzeugen, sind allesamt mit einem Leistungsoptimierer ausgestattet, so dass beschattete Module nicht zur Leistungsreduktion bei der übrigen Anlage führen. Zudem sorgen die Leistungsoptimierer dafür, dass der Wechselrichter im Keller mit einer gleichmäßigen Spannung versorgt wird.


Auf den folgenden Bildern ist bereits ein Teil der Halterung zu erkennen.



Hier sind die ersten Module bereits montiert. Im Bild zu sehen ist die Durchführungshutze.



Leider ist das U nicht ganz so gut zu erkennen, aber ich denke zum Vorstellen reicht es. Wie man am Bild außerdem erkennen kann, wurde die Fenster mit Klebespachtel eingeputzt und mittlerweile (noch nicht zu sehen) auch feinverputzt.


Im Laufe der Woche sollte die Anlage nun endgültig in Betrieb gehen. Bei einem ersten Test erzeugte sie jedenfalls trotz des trüben Wetters bereits 600 W.

So und nun wünsche ich Euch allen eine gute Nacht. Baba!

Kommentare:

  1. Gratulation. Das ist eine ganz tolle Investition.
    Ich wünsche dir recht viel Freude damit.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Kathrin,
    oh ja, das ist eine tolle Sache und eine lohnende Investition. Dann wünsche ich Euch auch viel Freude daran und vorallem gute Erfolge :O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kathrin, das find ich total toll, dass ihr das durchgezogen habt!
    Dann wünsche ich reibungslosen Betrieb und viel Freude damit!
    Liebe Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen
  4. viel Arbeit, toll, dass ihr das durchgehalten habt, es wird sich lohnen, alles Gute, Klaus

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kathrin, ich hätte nicht gedacht, welch Aufwand da betrieben werden muß bei der Montage einer derartigen Anlage. Aber gut ist es, wenn man unabhängig ist und seine eigene Energie erzeugen kann. Neuerdings wird so etwas ja auch in Nacht- und Nebelaktionen gestohlen. Dafür ist es bei Euch ja wohl zu hoch. Ich wünsche Euch viel Glück mit dieser Anlage und daß sich die Investition auch gelohnt hat. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  6. Sehr interessant dokumentiert! Alle Achtung. Man denk immer, zwei oder fünf dieser Kacheln auf's Dach, fertig. Neee, ganz anders. Echt toll. Möge Euch die Sonne viel Kraft geben.
    Eisig warme Grüße, Andreas
    http://dschungelpinguin.com

    AntwortenLöschen
  7. Das ist eine feine Sache, wenn man sowas hat.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch _keinen_ Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutz (Impressum und Datenschutz) findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.