Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Donnerstag, 12. November 2015

Vorgesorgt!

Vorgesorgt haben wir wahrlich. Und zwar für den Winter. Das haben wir auch schon letztes Jahr getan, aber da wurde der größte Teil der Ernte eingefroren und das Ergebnis war nicht so deutlich ganz sichtbar wie heuer. 

Die ganze Tomatenernte steht nun fein säuberlich in Reih und Glied im Regal.  Sie wirkt zwar auf den Bildern ein wenig gelblich, aber so schlimm ist es in Natura dann doch nicht. Nur das Licht im Keller ist nicht ganz so super. Probiert haben wir noch keine der Köstlichkeiten, aber das soll demnächst geändert werden. Vielleicht brauchen wir nächstes Jahr noch ein paar weitere Gläster, wenn wir das neue Gewächshaus haben. Neben den Tomaten seht Ihr ein paar wenige Flaschen Apfelsaft.


Auf der folgenden Bilderserie seht Ihr die letzten Tomaten, die wir für heuer eingekocht haben. Sie waren im Tiefkühler zwischengelagert, denn das Nachreifen hat unterschiedlich lange gedauert.


Zu guter Letzt noch die Etage mit den Marmeladen. Auch die sind nicht zu knapp ausgefallen. Zudem sind noch ein paar Säfte zu sehen. Demnächst werden wir mal einen probieren.



Zum Abschluss noch ein paar Tipps um den Garten winterfest zu machen von Contorion. Wir haben eigentlich schon alles erledigt. Die Zitronen kommen am Wochenende noch ins Haus, denn in der Nacht sind die Temperaturen doch schon recht zapfig. Obwohl es tagsüber noch oftmals recht latschig ist, gibt es in der Nacht Frost.

So, jetzt wünsche ich Euch noch einen schönen Abend. Baba und bis bald.

Kommentare:

  1. Liebe Kathrin,
    lecker schaut´s aus ♥ ♥ hast du in dem Fall Sauce eingekocht?
    Die Zwischenlagerung im Gefrierer ist eine super Idee..
    Lieben Gruß und guten Appetit,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht alles sehr gut aus. So rettest Du einen Teil des Sommers mit in den Winter hinein. Ich habe im Garten noch einiges zu tun. Irgendwas gibt's immer. Die Beeren habe ich nicht alle zu Marmelade verarbeitet, sondern auch zu Saft eingekocht. Den kann man dann mit Wasser verdünnt trinken oder zu Gelee verarbeiten. Kartoffeln und Karotten sind kühl eingelagert so noch lange haltbar. Das Kraut ist bis auf einen Kopf verarbeitet. Einiges - wie z.B. Petersilie - wurde eingefroren. Anderes wie Lauch oder Rosenkohl steht noch auf den Beeten und wird auch die ersten Fröste gut überstehen. Die zapfigen Nächte können kommen und ein paar latschige Tage werden wir auch noch haben. Tulpenzwiebeln könnte man noch setzen. Für den Frühling...

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kathrin,
    herrlich sieht Dein Vorratsregal aus! Ja, so hab man den Winter über immer wieder den Sommer auf dem Tisch :O)
    Tomatenpürree hab ich aber in diesem Jahr keins, meine Tomaten wollten nicht so recht und die gereiften habe wir immer direkt gegessen , als Salat, oder Suppe, oder Sosse ;O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und einen guten Start in ein gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ein Vollprofi! Da hast du ja einiges geleistet, toll. Früher hab ich das auch gemacht, heute ißt es keiner mehr. Die Anschaffung dieser Behältnisse ist ja auch mit Kosten verbunden, die Flaschen sind nicht billig. Genießt eure Lebensmittel!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Da habt ihr ja echt einen schönen Vorrat, der sicherlich mega lecker schmecken wird! =)
    Herrlich wenn man die Ernte zu Vorräten verarbeiten kann! =)

    Liebe Grüße,
    Sarah =)

    AntwortenLöschen
  6. So ein Vorratsschrank sieht einfach nur toll und beruhigend aus :-) ... und lecker!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kathrin, so viele Vorräte! In deinem Keller sieht es toll aus. Jetzt kann der Winter kommen.
    Ich habe das meiste eingefroren.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße ... Dorothea :-)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kathrin,
    so ein gut gefülltes Vorrats-Regal sieht einfach klasse aus. Guten Appetit beim Probieren.
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  9. Da wart ihr ja richtig fleißig. Das sieht alles so schön aus, dass es fast zu schade zum Aufessen ist.
    Viel Freude damit wünscht Marie

    AntwortenLöschen
  10. hallo kathrin,
    da warst du ja fleißig. in deinem vorratsregal stehen viele leckere sachen,die euch im winter gut schmecken werden
    habe heute himbeergelee gemacht.
    liebe grüße,
    regina

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Kathrin, das sieht alles wirklich sehr lecker aus. Da ich nur einen Blumengarten habe, habe ich meine sämtlichen Einmachgläser (und es waren sehr viele) kürzlich anlässlich meiner Kellerentrümpelung an Leute verschenkt, die einen Bauernhof und einen großen Garten haben. Ein schönes Wochenende und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kathrin,
    das ist unglaublich, was ihr so alles erarbeitet habt! Einfach nur toll! So freut man sich über die reiche Ernte noch länger!
    Liebe Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Kathrin, total lecker sieht es in deinen Kellerregalen aus - so hast du den Sommer wunderbar in Gläsern eingefangen und kannst ihn noch lange genießen.
    Ein schönes Wochenende.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kathrin,
    deine Wintervorräte können sich echt sehen lassen ! Super!
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende
    ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kathrin,
    deine Wintervorräte können sich echt sehen lassen ! Super!
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende
    ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen