Enter your keyword

Vielfältig wie Österreichs Natur ist auch dieser Blog. Unser Garten ist Quelle hochwertiger Lebensmittel für die Küche und Oase der Ruhe. Dieser Food- und Gartenblog bietet Dir Rezepte, Buchvorstellungen, Gartentipps sowie Reiseimpressionen. Gegärtnert wird im Freiland und im Topf.

Sonntag, 24. Dezember 2017

Fruchtig in den Heiligen Abend: Rezept Zitronenkuchen mit Baiser Topping - Frohe Weihnachten 2017 und guten Rutsch!

By On 06:30

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr

An dieser Stelle möchte ich als erstes allen meinen Leserinnen und Lesern für die vielen, vielen Besuche und all die lieben Kommentare zu meinen Beiträgen bedanken. Ich freue mich immer riesig über ein Kommentar von Dir - sie machen den Blog lebendig! Die Zeit ist heuer wieder rasent schnell vergangen - eigentlich kommt es mir so vor, als hätte das Jahr erst begonnen. Vielleicht liegt es einfach daran, dass es so ereignisreich war und einige nicht vorhersehbare Wendungen genommen hat. Ich wünsche Dir ein gesegnetes Frohes Weihnachtsfest im Kreise Deiner Familie und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Mögen alle Deine Wünsche für 2018 in Erfüllung gehen! Doch bevor der Blog eine Pause einlegt, habe ich noch etwas für Dich - etwas Fruchtiges für den Heiligen Abend: ein Rezept für einen köstlichen Zitronenkuchen mit Baiser Topping.

Gartenblog Topfgartenwelt fruchtig in den Heiligen Abend: Rezept Zitronenkuchen mit Baiser Topping - Frohe Weihnachten
Im Garten liegt ja aufgrund des Tauwetters kein Schnee mehr, also musste ich diesen irgendwo herzaubern :) Warum nicht mit mit Eischnee?! Ein bisschen Winterfeeling braucht es schließlich am Heiligen Abend.

Gartenblog Topfgartenwelt fruchtig in den Heiligen Abend: Rezept Zitronenkuchen mit Baiser Topping - Christbaum 2017

Rezept: Zitronenkuchen mit Baiser Topping

Als ich vor ein paar Tagen eines meiner Rezensionsbücher aus dem Jahr 2016 zum Thema Weihnachten durchgesehen habe: Wintertraum und Weihnachtszeit, erschienen im Callwey-Verlag, bin ich über das Rezept für einen köstlichen Zitronenkuchen gestolpert. Meiner Meinung nach passt er perfekt, um den Tag vor dem Heiligen Abend zu versüßen, denn Kekse gibt es heuer nicht so viele. Nach Rücksprache mit dem Callwey-Verlag darf ich mit Dir das Rezept teilen - ich habe es allerdings ein wenig abgewandelt:

Gartenblog Topfgartenwelt fruchtig in den Heiligen Abend: Rezept Zitronenkuchen mit Baiser Topping - saftig mit Zitronensaft und Zesten

Zutaten Zitronenkuchen:

1 Bio-Zitrone; alternativ Saft einer Zitrone + Zitronenzesten
180 g weiche Butter
180 g Zucker
3 Eier 
180 g Mehl
2 TL Backpulver
Staubzucker (= Puderzucker)


Gartenblog Topfgartenwelt fruchtig in den Heiligen Abend: Rezept Zitronenkuchen mit Baiser Topping - selbst gemacht

 Zutaten Baiser Topping:

2 Eiklar
100 g Zucker
1 Schuss Zitronensaft

Für mich war es eine gute Gelegenheit die Zitronenzesten aus der eigenen Ernte zu verwenden. Unsere Zitronenbäumchen tragen inzwischen reichlich und gut - jedes Jahr.

Zubereitung Zitronenkuchen:

Butter, Zucker und Eidotter schaumig schlagen - am besten mit der Küchenmaschine. Anschließend den den Zitronensaft, die Zitronenzesten, Mehl und Backpulver ebenfalls mit der Küchenmaschine unterrühren. Das Eiklar zu Schnee schlagen und mit einem Kochlöffel unterheben. Die fertige Masse in eine ausgebutterte und bebröselte 20 cm Springform füllen und bei 160°C (Heißluft) ca. 55 Minuten backen. Ich habe zusätzlich noch Dampf auf mittlerer Stufe hinzugefügt. Wenn der Zitronenkuchen ausgekühlt ist, mit Staubzucker bestreuen und das Baiser Topping draufsetzen.

Gartenblog Topfgartenwelt fruchtig in den Heiligen Abend: Rezept Zitronenkuchen mit Baiser Topping - Süßes für Weihnachten

Zubereitung Baiser Topping:

Für das Baiser Topping alle Zutaten kräftig mit dem Handmixer aufschlagen bis eine richtig steife Masse entsteht. Dies kann ein wenig dauern. Danach die Eischneemasse mit einer passenden Tülle zu Busserln aufspritzen. Die Baiser im Backofen bei 110°C ca. 1-1,5h lang dörren.

Gutes Gelingen!

Zum Pinnen:

Zitronenkuchen mit Baiser Topping - fruchtig in den Heiligen Abend - Gartenblog Topfgartenwelt #Zitronenkuchen #Baiser #Topping #Weihnachten #fruchtig

Bis bald und baba,
Kathrin


Mittwoch, 20. Dezember 2017

Buchtipp: Nudeln, Nockerln und Spätzle ... Teigwaren selbst gemacht! Mit Rezept für Powidltascherl.

By On 06:30

Nudeln und Co - Vielfalt Ende nie

Die Gartensaison ist nun endgültig vorbei. Sturmtief Herwart und der nunmehrige Schnee haben zumindest bei uns einen richtigen Schlussstrich gezogen. Alles was bis dahin noch einigermaßen schön aussah, war danach ein zerzaustes Häufchen Elend. Aber sei's drum, bleibt mehr Zeit sich einem anderen interessanten Thema zu widmen, nämlich der Herstellung von selbst gemachten Teigwaren. Mich fasziniert das schon lange, aber bislang blieb es bei Gnocchi und Ravioli. Die Welt der Nudeln, Nockerln und Spätzle ist aber schier unendlich und von Land zu Land unterschiedlich. Im Praxisbuch "Nudeln, Nockerln, Spätzle ... Teigwaren selbst gemacht" von Gerd Wolfgang Sievers, erschienen im Leopold Stocker-Verlag, kann man aus einem großzügigen Reportoire dieser Köstlichkeiten wählen. 

Gartenblog Topfgartenwelt Buchvorstellung Nudeln, Nockerln, Spätzle ... Teigwaren selbstgemacht - Rezept Powidltascherl - Leopold Stocker-Verlag

Buchtipp "Nudeln, Nockerln, Spätzle ... Teigwaren selbst gemacht"

Eines Vorweg, wer ein Kochbuch mit vielen tollen Bildern aus dem Bereich Food Fotografie und unzähligen Saucenrezepten erwartet, wird ein wenig enttäuscht sein. Der Fokus dieses praxisbezogenen Nachschlagewerks liegt nämlich eindeutig auf der Herstellung der Teigwaren an sich und ihrer traditionellen Zubereitung. Präsentiert wird daher eine Vielzahl an Rezepten aus den unterschiedlichsten Regionen der Welt. "Nudeln, Nockerln, Spätzle ... Teigwaren selbst gemacht" bietet somit einen noch nie gesehenen Fundus an Originalrezepten betreffend Teigwaren und Nudeln. So finden sich darin nicht nur italienische Pasta, Kärntner Kasnudeln, Powidltascherl und Mohnnudel, sondern auch georgische Chinkali. Genial, oder? Jedoch alles ohne Schnickschnack! Zum Schluss gibt es noch ein Rezept für Dich: Powidltascherl!

Gartenblog Topfgartenwelt Buchvorstellung Nudeln, Nockerln, Spätzle ... Teigwaren selbstgemacht - Rezept Powidltascherl selbstgemacht Österreich -Leopold Stocker-Verlag

Aufbau des Buches

Das Buch beginnt mit einer ausführlichen Warenkunde zum Thema Teigwaren und Nudeln. Hier werden sämtliche Zutaten genauer beleuchtet. Der Leser bekommt unter anderem einen Einblick in die Unterschiede der verwendbaren Mehlsorten und wird ebenfalls über den Wert von Eiern in Teigwaren aufgeklärt. Für Veganer sind viele der Rezepte daher nicht geeignet. Auch wer strikt nach peganen (paleo vegan) Essensvorstellungen lebt, wird sich eher schwer tun. Aber es muss ja auch hin und wieder Kochbücher geben, die sich für Alles-Esser bzw. Fast-Alles-Esser eigenen.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchvorstellung Nudeln, Nockerln, Spätzle ... Teigwaren selbstgemacht - Rezept Powidltascherl - Leopold Stocker-Verlag #Kochbuch #Buchvorstellung #Rezension #Rezept #Powidltascherl

Leider kann man sich nur nach der Decke strecken und muss mit dem zufrieden sein, was die Geschäfte hergeben, wenn man nicht unbedingt online bestellen will. Denn so manche spezielle Mehlsorte gibt es nicht überall zu kaufen. Ich war schon froh, überhaupt irgendwo in der näheren Umgebung Hartweizengrieß auftreiben zu können. Dies gehört nämlich selbst bei großen Supermärkten nicht zum Standardsortiment. Warum auch immer... Hartweizengrieß wird zwar für Powidltascherl nicht benötigt, aber echte italienische Nudeln wollte ich ja auch probieren.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchvorstellung Nudeln, Nockerln, Spätzle ... Teigwaren selbstgemacht - Rezept Powidltascherl Kartoffelteig - Leopold Stocker-Verlag

Auf die Warenkunde folgt der Rezeptteil, wobei die italienische Pasta den Anfang machen darf. Dieses Kapitel beginnt mit der Geschichte der Nudel in Italien und wie sich von einem Arme-Leute-Essen zu einer Speise mauserte, die ebenfalls für die gehobene Klasse von Interesse war. Eines sei verraten, es dauerte seine Zeit. Inzwischen ist italienische Pasta ein ein Synonym für Nudeln geworden. Der Inbegriff schlechthin, kein Wunder bei der unglaublichen Vielfalt, die die Italiener diesbezüglich entwickelt haben.

Eines meiner Lieblingskapitel war allerdings jenes der Teigwaren aus Kartoffelteig. Gnocchi, Powidltascherl und Mohnnudel stehen bei uns einfach hoch im Kurs. Auch, wenn Jakob mittlerweile eine Gnocchi-selbermachen-Phobie entwickelt hat, nachdem es 4 kg Kartoffel zu verarbeiten galt... Nichtsdestotrotz werde ich Dir ein Rezept aus diesem Bereich vorstellen. Aber keine Angst, die Menge wird überschaubar sein! 

Gartenblog Topfgartenwelt Buchvorstellung Nudeln, Nockerln, Spätzle ... Teigwaren selbstgemacht - Rezept Erdäpfelteig - Leopold Stocker-Verlag
 

Das Buch "Nudeln, Nockerln, Spätzle ... Teigwaren selbst gemacht" ist in folgende Kapitel unterteilt:

  • Die Zutaten der Nudelherstellung
  • Italienische Pasta aus Hartweizengrieß
  • Tagliatelle, Bandnudeln und ähnliche Sorten
  • Spätzle, Knöpfle, Nockerln und Spatzen
  • Gefüllte Teigwaren
  • Nationale und regionale Sonderformen der Teigwaren
  • Teigwaren auf Kartoffelbasis und Gnocchi
  • Das Färben und Aromatisieren von Nudeln und Teigwaren
  • Das Haltbarmachen von Nudeln und Teigwaren
  • Verpacken, Lagern, Distribution
  • Teigwaren in der Küche
Wie Du siehst deckt dieses Buch auf 192 Seiten alles ab, was man zum Thema Nudelherstellung und selbst gemachte Teigwaren wissen muss. Auch auf die professionelle Erzeugung und Vermarktung wird Rücksicht genommen. Die Rezepte sind gut beschrieben und lassen sich problemlos zu Hause umsetzen, wenn auch manchmal die orignale Mehlsorte durch ein anderes Produkt ersetzt werden muss. Ebenfalls wird auf den Umgang mit Nudelmaschinen für den Hausgebrauch umfassend eingegangen. Das Buch bietet somit eine tolle Grundlage für Hobbyköche.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchvorstellung Nudeln, Nockerln, Spätzle ... Teigwaren selbstgemacht - Rezept Powidltascherl hausgemacht aus Kartoffelteig- Leopold Stocker-Verlag

Rezept Powidltascherl

Powidltascherl habe ich zum ersten Mal vor Jahren in einem Wiener Heurigen gegessen. Ich war sofort begeistert von diesen gekochten Kartoffelteigtaschen, die anschließend in Semmelbrösel und Butter geschwenkt werden. Das Tüpfelchen am i ist dann der kurz vor dem Servieren drübergestreute Staubzucker. Natürlich bekommt man sie auch im Geschäft tiefgekühlt zu kaufen, aber das ist einfach nicht dasselbe. Zudem wollte ich sie schon immer mal selber herstellen. Nach Rücksprache mit dem Leopold Stocker-Verlag darf ich Dir nun das Powidltascherl-Rezept aus diesem Buch verraten:

Zubereitung Powidltascherl:

500 g mehlige Kartoffeln
150 g griffiges Mehl
1 Ei
1 EL Stärkemehl
1 Prise Salz

1. Die Kartoffeln werden gekocht und nach dem vollständigen auskühlen sorgfältig geschält. Das Auskühlen ist wirklich total wichtig. Ich hätte es nicht gedacht, aber verarbeitet man noch warme Erdäpfel ist der Teig extrem klebrig und das wird auch mit der Zugabe von Mehl nicht wirklich besser. Also die Kartoffel am Besten am Vortag kochen und richtig gut auskühlen lassen.

2. Danach pürierst Du die Kartoffeln mit einem (elektrischen) Kartoffelstampfer. Anschließend fügst Du die übrigen Zutaten hinzu und stellst einen geschmeidigen Teig her. Am besten unter Verwendung einer Küchenmaschine. Allzu lange sollte der Kartoffelteig aber nicht geschlagen werden, ansonsten wird er zäh.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchvorstellung Nudeln, Nockerln, Spätzle ... Teigwaren selbstgemacht - Rezept Powidltascherl mit Butter und Semmelbrösel - Leopold Stocker-Verlag

3. Klebt der Teig nicht mehr, kann er weiter verarbeitet werden. Andernfalls musst Du noch ein wenig Mehl hinzugeben. Zunächst wird der Teig nicht zu dünn auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausgerollt und größere Kreise werden ausgestochen.  Dies kannst Du mit einer Tasse, Keksausstecher oder der Tupper Teigfalle machen. Letztere eignet sich allerdings wirklich nur zum Ausstechen, dann macht man lieber ohne dieses Ding weiter. Wir haben mit einer Silikonmatte gearbeitet. Diese hat sich schon mehrfach bewert, da sich hier sämtliche Teige gut ablösen lassen.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchvorstellung Nudeln, Nockerln, Spätzle ... Teigwaren selbstgemacht - Rezept Powidltascherl mit Tupper Teigfalle - Leopold Stocker-Verlag

4. In der Mitte der Kreise positionierst Du nun die Füllung aus Powidl. Ein gutes Kaffeelöfferl voll reicht meistens aus, da die Powidltascherl sonst auslaufen würden. Das Powidl kannst Du je nach Geschmack noch mit 2 bis 3 Esslöffel Rum und ein wenig gemahlenem Sternanis verfeinern. Für die vorliegende Teigmenge wirst Du in etwa 150 bis 200 g Powidl benötigen.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchvorstellung Nudeln, Nockerln, Spätzle ... Teigwaren selbstgemacht - Rezept Powidltascherl österreichische Spezialität - Leopold Stocker-Verlag

5. Die Teigkreise mit der Füllung musst Du nun zusammen klappen. Davor eine Hälfte des Randes mit Milch oder Wasser bestreichen, damit das Powidltascherl auch zusammen pickt. Anschließend die Ränder mit einer Gabel festdrücken.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchvorstellung Nudeln, Nockerln, Spätzle ... Teigwaren selbstgemacht - Rezept Powidltascherl böhmische Spezialität - Leopold Stocker-Verlag

6. Die Powidltascherl werden in Salzwasser so lange gekocht bis sie aufschwimmen. Anschließend werden sie in zuvor mit Butter goldbraun gerösteten Semmelbröseln geschwenkt und vor dem Servieren mit Staubzucker bestreut.

Wir haben für die Powidltascherl insgesamt 2 kg mehlige Kartoffel verarbeitet und haben dafür zwei große Gläser Powidl gebraucht. Die  Kartoffelteigtascherl haben wir anschließend eingefroren. Sie dienen nun als Fast-Food für Tage an denen man keinen Geist hat viel zu kochen.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchvorstellung Nudeln, Nockerln, Spätzle ... Teigwaren selbstgemacht - Rezept Powidltascherl zum Einfrieren - Leopold Stocker-Verlag

Gutes Gelingen!

Vielen herzlichen Dank an den Leopold Stocker-Verlag, welcher mir dieses Buch für eine Rezension zur Verfügung gestellt hat. 

"Nudeln, Nockerln, Spätzle ... Teigwaren selbst gemacht", Gerd Wolfgang Sievers, Leopold Stocker-Verlag, 192 Seiten, ISBN 978-3-720-1258-8, € 19,90.

Zum Pinnen:

 Buchvorstellung: Nudeln, Nockerln, Spätzle ... Teigwaren selbstgemacht! Rezept Powidltascherl #Kochbuch #Nudeln #Powidltascherl #Rezept #Pasta - Gartenblog Topfgartenwelt

Bis bald und baba,
Kathrin

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Buchtipp: Lieblingsrosen, finden und verlieben - die besten Rosen für den Garten im Portrait!

By On 06:30

Lieblingsrosen

Wenn man mich vor drei oder vier Jahren gefragt hätte, ob mir Rosen im Garten wichtig wären, hätte ich diese Frage mit einm klaren Nein beantwortet. Doch je mehr unser Garten einwächst und an Gestalt gewinnt, umso wichtiger werden sie mir. Bei den klimatischen Verhältnissen in Salzburg, muss die Sortenwahl aber gut überlegt sein, denn von Weinbauklima ist man hier weit entfernt. Rosen für den Garten müssen in unseren Breitengraden schon hart im Nehmen sein und vor allem dürfen sie nicht wasserscheu sein. Ausgiebigen Regen gibt es hier nämlich des Öfteren. Nachdem aufgrund des endgültigen Verlusts des Buchsbestands wieder etwas mehr Platz in den Beeten ist, trifft es sich perfekt nun über den Winter im Buch "Lieblingsrosen - finden und verlieben" von Dermot O'Neill, erschienen im Callwey-Verlag, ein wenig zu stöbern und vielleicht eine weitere schöne passende Rose zu entdecken. Das Buch möchte ich Dir nun vorstellen.

Buchvorstellung: Lieblingsrosen, finden und verlieben - die besten Rosen für den Garten im Portrait - Gartenblog Topfgartenwelt

Buchtipp: Lieblingsrosen - finden und verlieben

Dermot O'Neill ist einer der bekanntesten Gärtner Irlands und bekennender Rosenliebhaber. In seinem Buch "Lieblingsrosen - finden und verlieben" kategorisiert er die Rosen nach folgenden Kapiteln: 

Buchvorstellung: Lieblingsrosen, finden und verlieben - die besten Rosen für den Garten im Portrait - Rose Jazz im Schnee - Gartenblog Topfgartenwelt
*) Rose Jazz

- Die besten Duftrosen
- Die schönsten roten Rosen
- Die Schattenliebenden
- Rosen für Hecken
- Die anmutigsten Beschützer
- Dornenlose
- Rosen, die in Bäume wachsen
- Rosen für Wandspaliere
- Die attraktivsten Rosen für Bögen und Pergolen
- Rosen für Töpfe und Kübel
- Die schönsten Heckenrosen
- Die Anspruchslosen
- Rosen für das Küstenklima
- Zauberhafte Bodendecker
- Rosen für kleine Gärten
- Topfrosen für Balkone und Dachgärten
- Rosen für die schönsten Sträuße
- Rosen für moderne Gärten
- Rosen für Cottage Gärten
- Rosen für die Winterzeit
- Kuriose Schönheiten
- Rosen für besondere Anlässe

Buchvorstellung: Lieblingsrosen, finden und verlieben - die besten Rosen für den Garten im Portrait - Rose Arthur Bell in voller Blüte -Gartenblog Topfgartenwelt
*) Rose Arthur Bell

Das Gartenbuch beinhaltet zu den gezeigten Rosen einzelne, ausführliche Portraits unterteilt nach Beet- und Edelrosen, Strauchrosen und Kletterrosen. Ein paar allgemeine Worte über die Rosenpflege dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Buchvorstellung: Lieblingsrosen, finden und verlieben - die besten Rosen für den Garten im Portrait - Rose Jazz im Schnee in schwarz-weiß -Gartenblog Topfgartenwelt
 *) Rose Jazz

Aufbau der Kapitel

Je Kapitel stellt der Autor von "Lieblingsrosen - finden und verlieben" eine unterschiedliche Anzahl an Sorten dar. Jede Rose ist mit einem ansprechenden Bild versehen und wird von Dermot O'Neill näher beschrieben. Auf die kurze Ausführung erfolgt ein Verweis auf das entsprechende Rosenportrait, welches im hinteren Buchteil zu finden ist. Hier gibt es zudem noch zusätzliche Tipps zur jeweiligen Sorte und eine Information zu Höhe und Breite. Auch erfährt man den jeweiligen Rosentyp. Diese Aufsplittung ermöglicht es einerseits gezielt nach Sorten für einen  bestimmten Standort (Garten, Balkon, Hecke, usw.) zu suchen, andererseits aber auch nach dem favorisierten Rosentyp (Edelrose, Beetrose, usw) kategorisiert nach Farben. 

Buchvorstellung: Lieblingsrosen, finden und verlieben - die besten Rosen für den Garten im Portrait - Buchcover Callwey-Verlag - Gartenblog Topfgartenwelt #gartenbuch #rosen #rosenportraits #rosengarten #buchvorstellung
*Cover Quelle Callwey-Verlag

Leider fehlen bei der Beschreibung der einzelnen, vorgestellten Rosen oftmals Angaben zu Winterhärte und Krankheitsresistenz. Durchgängige Hinweise zu diesen beiden Themen wären, zumindest mir, wichtig gewesen, da sie die entscheidensden Kaufkriterien für Rosen sind. Denn was nützt einem die schönste Königin aller Blumen, wenn sie am geplanten Standort keine bis kaum Überlebenschancen hat.

An wen richtet sich das Buch "Lieblingsrosen - finden und verlieben"?

Das Buch "Lieblingsrosen - finden und verlieben" ist definitiv gut für jemanden geeignet, der einerseits auf der Suche nach weiteren Rosensorten für seinen Garten und der andererseits bereit ist, einzelne Details zur Lieblingsrose direkt beim jewiligen Züchter zu ergoogeln. Das Buch ist in dieser Weise kurz gesagt wie ein Katalog eines Rosenzüchters aufgebaut, nur, dass es eben nicht auf einen Anbieter beschränkt ist. Wer allerdings eine opulente, bildgewaltige Literatur über Rosen erwartet, wird enttäuscht sein. 

Buchvorstellung: Lieblingsrosen, finden und verlieben - die besten Rosen für den Garten im Portrait - Knospen Rose Rotes Meer - Gartenblog Topfgartenwelt *) Rose Rotes Meer

 

Fazit

Das Buch "Lieblingsrosen - finden und verlieben" ist somit perfekt zum Schmökern und Überlegen geeignet. Ein klassischer Ideenlieferant. Mit einer Sortenbeschreibung stimme ich übrigens nicht überein: Die Sorte Arthur Bell, eine Beetrose des Züchters McGredy, wird als äußerst robust und regenfest beschrieben. Vielleicht gilt dies für Irland, aber jedenfalls nicht für Salzburg. In meinem Garten litt diese Rose stets unter Sternrußtau und hatte ab Juli kaum noch Blätter. Erst seit sie heuer in einem großen Kübel unter dem Dachvorsprung lebt, erstrahlt sie in jenem Glanz, den ich erwartet habe, ist gesund und blüht zudem unermüdlich bis zum Frost in voller Belaubung. Zu den anderen vorgestellten Rosen für den Garten kann ich aus persönlicher Sicht nichts sagen.

Buchvorstellung: Lieblingsrosen, finden und verlieben - die besten Rosen für den Garten im Portrait - Rose Arthur Bell vor dem Aufblühen - Gartenblog Topfgartenwelt


"Lieblingsrosen - finden und verlieben", Dermot O'Neill, Callwey-Verlag, ISBN 978-3-7667-1714-6, 192 Seiten, € 12,95.

Mit diesem Buch nehme ich an der Blog-Parade der Hauptstadtgärtnerin "Mein schönstes Gartenbuch" teil. Hinter dem Link verstecken sich noch eine Menge tolle Gartenbücher, die von unterschiedlichen Bloggern und Bloggerinnen vorgestellt werden.

Vielen herzlichen Dank an den Callwey-Verlag für die zur Verfügungstellung dieses Buches!

Zum Pinnen:

Buchvorstellung: Lieblingsrosen, finden und verlieben - die besten Rosen für den Garten im Portrait #gartenbuch #rosenbuch #rose #lieblingsrosen #rosenportraits #buchvorstellung - Gartenblog Topfgartenwelt

Bis bald und baba,
Kathrin

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Den Sommer konservieren: Nektarinenmarmelade mit Rosmarin und Vanille einkochen!

By On 13:28

Eine Nektarine im Garten...

...ist heutzutage kein Luxus mehr. Gerade Zwergnektarinen, wie wir eine haben, werden in jedem Baumarkt angeboten. Wenn man allerdings Freude am Bäumchen haben möchte, sollte die Nektarine einen möglichst vor Regen geschützten Platz erhalten, denn ansonsten machen Kräuselkrankheit, Schorf, Schrottschußkrankheit und Co bald jede Mühe zu Nichte. Unsere Nektarine steht daher unter einem großen Dachvorsprung in einem Topf auf der Terrasse. Allzu feuchte Witterung geht auch an ihr nicht spurlos vorbei, aber im Großen und Ganzen gedeiht sie seit Jahren prächtig. Heuer schenkte sie uns immerhin 640 Gramm Früchte, die zu einer köstlichen Nektarinenmarmelade mit Rosmarin und Vanille verarbeitet wurden.

Gartenblog Topfgartenwelt den Sommer konservieren: Einkochen Nektarinenmarmelade mit Vanille und Rosmarin

Die Früchte

640 Gramm klingt nun nicht viel, das stimmt. Vor zwei Jahren waren es über 2 Kilogramm, doch die Hitze und die immer wieder eintretenden Kälteeinbrüche hinterließen in puncto Erntesegen ihre Spuren. Aber es reichte immerhin für 4 Gläser Marmelade - besser als Nichts! Einziges Manko aufgrund der vielen Wetterumschwünge waren viele der Früchte nicht einwandfrei und mussten großzügig ausgeschnitten werden. Dies reduzierte die Ernte leider auch erheblich. Ein Übriges taten die Wespen, die sich in den letzten Tagen vor der Ernte verstärkt an den Nektarinen vergingen. Vielleicht sieht es nächstes Jahr wieder besser aus, sofern kein Spätfrost eintritt.

Gartenblog Topfgartenwelt den Sommer konservieren: Marmelade Einkochen Nektarinenmarmelade mit Vanille und Rosmarin

Nektarinenmarmelade mit Rosmarin und Vanille - Zutaten

640g Nektarinen frisch vom Baum oder gekauft
320g Gelierzucker 2:1
Zitronensaft
Mark einer Vanilleschote
1 angehäufter Esslöffel Rosmarin
 

Das Rezept: Nektarinenmarmelade mit Rosmarin und Vanille

Zur Verarbeitung und Konservierung sollten nur einwandfreie Früchte verwendet werden. Schadstellen sind daher großzügig auszuschneiden, ansonsten verdirbt das Einmachgut. Zum Einkochen habe ich einen 2:1 Gelierzucker verwendet, dieser funktioniert prächtig bei allen Obst- und Beerensorten, die nicht entsaftet werden. Bei Gelee aus entsafteten Früchten habe ich die Erfahrung gemacht, dass ein 1:1 Gelierzucker wesentlich besser funktioniert. 

Gartenblog Topfgartenwelt den Sommer konservieren: Nektarinenmarmelade mit Vanille und Rosmarin als Weihnachtsgeschenk

Die Fruchtstücke werden zuerst gemeinsam mit einem kräftigen Schuss Zitronensaft weich gekocht und anschließend mit einem Stabmixer gut püriert. Dem entstandenen Dicksaft wird der Gelierzucker, in unserem Fall 320 Gramm, zugegeben und 4 bis 7 Minuten aufgekocht sowie mit Rosmarin, ca. 1 angehäufter Esslöffel, und dem Mark einer Vanilleschote verfeinert. 

Gartenblog Topfgartenwelt den Sommer konservieren: Einkochen Nektarinenmarmelade mit Vanille und Rosmarin

Die Marmelade wird heiß in zuvor sterilisierte Twist-Off-Gläser gefüllt. Die fest verschlossenen Marmeladegläser habe ich Dampfbackofen 15 Minuten mit Dampf nachbehandelt, dass sie auch sicher ein Vakuum ziehen.

Die Nektarinenmarmelade mit Rosmarin und Vanille schmeckt köstlich und ist einmal eine Abwechslung zu Himbeere und Ribisel :) Zudem eignet sich diese Marmelade perfekt als Weihnachtsgeschenk, quasi ein Stück konservierter Sommer im Glas.

Bis bald und baba,
Kathrin

Zum Pinnen:


Nektarinenmarmelade mit Vanille und Rosmarin einkochen - Gartenblog Topfgartenwelt #Nektarinenmarmelade #Marmelade #Einkochen #Nektarinen #Vanille #Rosmarin