Enter your keyword

Vielfältig wie Österreichs Natur ist auch dieser Blog. Unser Garten ist Quelle hochwertiger Lebensmittel für die Küche und Oase der Ruhe. Dieser Food- und Gartenblog bietet Dir Rezepte, Buchvorstellungen, Gartentipps sowie Reiseimpressionen. Gegärtnert wird im Freiland und im Topf.

Mittwoch, 31. Januar 2018

Kooperation + Gewinnspiel: Erste Gartenarbeiten im Frühjahr - was ist im Frühling im Garten zu tun? Meine Tipps inkl. Checkliste!

By On 06:30

Die Vorfreude auf die ersten Gartenarbeiten im Frühjahr

Nachdem letztes Jahr die Gartensaison für mich gerade einmal von April bis Mai dauerte, freue ich mich nun umso mehr, nun wieder mehr tun zu können. Die Vorbereitungen für die ersten Gartenarbeiten im Frühling laufen schon auf Hochtouren. So sind die ersten Samen bereits gesät. Den Anfang im Jänner machen stets Paprika, Chili und Auberginen, dann folgen die Tomaten. Doch mit der Samengärtnerei ist es nicht getan, tümpelte doch der Garten monatelang vor sich hin. Schon im Herbst schwante mir Böses - überall war Unkraut, einige Stauden eingegangen, vieles ausgeschossen. Vom Buchs waren überhaupt nur Löcher in der Erde übrig geblieben. Er musste in einer Hauruckaktion von Jakob wegen des Buchsbaumzünslers entfernt werden. Kurz gesagt, der Garten wirkte ungepflegt als er in die Winterruhe entlassen wurde. Um von der vielen anstehenden Gartenarbeit im Frühjahr nicht erschlagen zu werden, musste ein Konzept her. Am Besten eine Checkliste oder auch Todo-Liste für das Projekt erste Gartenarbeiten im Frühjahr. Wenn es schon Tipps und Tricks für das richtige Ausmisten des Kleiderschranks gibt, warum nicht auch für den Garten?

Gartenblog Topfgartenwelt erste Gartenarbeiten im Frühjahr Checkliste: wann kann man mit der Gartenarbeit beginnen

Das Equipment

Um die Checkliste auch entsprechend abarbeiten zu können, muss erst einmal für das notwendige Equipment gesorgt werden. Rechen, Gartenschere, Schaufel, Hacke, Unkrautkramperl und Abfallsäcke haben den Winter im Gartenkammerl gut überstanden und sind umgehend einsatzbereit. Doch in puncto Gartenhandschuhen sah es mau aus. Die vorhandenen aus den Vorsaisonen waren schmuddelig und kaputt. Ich weiß nicht, wie es Dir dabei geht, aber ich mag so etwas dann nicht mehr anziehen. Keine gute Voraussetzung um tatkräftig anzupacken. So traf es sich ganz gut, dass ich von der Firma Spontex, welche für Jakob und mich zur Verfügung gestellt bekam. Diese Handschuhe mit dem klingenden Markennamen "Spontex Winter Worker"* zeichnen sich vor allem durch ihre Wintertauglichkeit aus. Sie verfügen über ein zweilagiges, wärmendes Innenfutter um der Kälte keine Chance zu geben und schützen die Hände zudem auch vor mechanischen Einflüssen. Beide Eigenschaften sind nach den entsprechenden Europäischen Normen zertifiziert. Die Oberfläche besteht aus Naturlatex. Ein Paar dieser Handschuhe kannst Du gewinnen. Mehr dazu am Ende des Beitrags. Jedenfalls konnten wir mit dieser Ausrüstung loslegen. Ok, erwischt. Jakob konnte mit den ersten Gartenarbeiten loslegen, ich darf ja noch nicht viel machen, aber das wird sich in den kommenden Wochen hoffentlich ändern - der richtige Frühling kommt ja erst. Der Tatendrang wäre immerhin schon da :)

Gartenblog Topfgartenwelt erste Gartenarbeiten im Frühjahr Checkliste: Spontex Winter Worker Handschuhe

Erste Gartenarbeiten im Frühjahr, was ist im Frühling im Garten zu tun - meine Tipps, meine Checkliste:

Natürlich ist jeder Garten anders, wie soll es denn anders sein, je nach Region kämpft ja auch jeder Gärtner mit anderen klimatischen Bedingungen. Unser Garten liegt im Salzburger Seenland, dadurch ergeben sich schon einmal folgende Eckpunkte: die Winter können kalt und nass, aber auch schneereich sein und bis zum richtigen Frühling kann es schon den einen oder anderen weiteren Kälteeinbruch geben. Eine gute Ausrüstung ist daher unerlässlich, um sich weder die Finger abzufrieren noch sonstige Blessuren davonzutragen. Welche Gartenarbeiten im aufkeimenden Frühjahr möglich sind, richtet sich natürlich stets nach der Witterung. Gibt es Schnee und Eis verschieben sich die Aufgaben nach hinten. So kommt es hier nicht selten vor, dass man im Jänner und Februar noch nicht allzu viel erledigen kann, anderswo aber schon der Frühling Einzug gehalten hat.  Die Checkliste soll daher vor allem dazu dienen, dass am Ende keine notwendigen Arbeiten zur Vorbereitung der neuen Gartensaison vergessen werden.

Gartenblog Topfgartenwelt erste Gartenarbeiten im Frühjahr Checkliste: wann mit Gartenarbeit anfangen

Zusammenrechnen von Laub und Entfernen von Katzenkot

Wohnst Du in einer Region, die mit mildem Wetter gesegnet ist oder hat schlicht und einfach der Winter einen Bogen um Deinen Garten gemacht, kannst Du schon damit beginnen, Laub, welches sich über den Winter angesammelt hat zusammenzurechnen. Dies sollte so früh wie möglich passieren, da Pflanzen, die unter der oftmals nassen Laubschicht begraben sind, verkümmern oder bei späterer Entfernung in ihrem Austrieb verletzt werden. Daher ist dies der erste Punkt auf meiner Checkliste. Unser Nachbar hat z.B. eine Buchenhecke und die verliert ihr Laub zu einem großen Teil überhaupt erst nach dem Winter. Vor sich hin gammelndes, nasses Laub kann zudem auch Pflanzenkrankheiten begünstigen. Für uns von Relevanz ist das Entfernen von Katzenkot. Zwar konnte ich dieses Problem weitgehend eindämmen, doch der eine oder andere Haufen lässt sich nicht vermeiden. Was Du gegen Katzenkot tun kannst, findest Du im Artikel "Was tun gegen Katzenkot im Garten?".

Gartenblog Topfgartenwelt erste Gartenarbeiten im Frühjahr Checkliste: ab wann im Garten arbeiten

Rückschnitt von Stauden, Unkraut jäten und Angleichen der Blumenbeete, Verluste erfassen

Wenn der Schnee endgültig weggetaut ist und vor allem der Boden aufgetrocknet ist, kann man die nächsten Schritte in puncto Gartenarbeit ins Auge fassen. Für mich ist das insbesondere der Rückschnitt der abgedorrten Stauden und das Jäten der Beete. Beides sollte erfolgen bevor die Frühlingsblumen und Stauden austreiben, um den Neuaustrieb nicht zu verletzen. Es ist quasi das Feintuning zur Laubentfernung. Im Zuge einer solchen Aufräumaktion können gleichsam auch abgestorbene Pflanzen entfernt und die Beete wieder mit frischer Erde und Kompost angeglichen werden, so dass man einen guten Überblick bekommt, welche Gewächse zu ersetzen sind. Gerade das Erfassen von Verlusten ist ein guter Schutz vor unbedachten Pflanzeneinkäufen. Es soll möglichst nur das angeschafft werden, was wirklich gebraucht wird. Diese Strategie kann sich als Schutz des Geldbörserls erweisen :)
 
Gartenblog Topfgartenwelt erste Gartenarbeiten im Frühjahr Checkliste: was ist im Frühling im Garten zu tun

Gemüse- und Hochbeet als auch Gewächshaus für die neue Gartensaison vorbereiten

Etwa zur gleichen Zeit können auch die ersten Gartenarbeiten im Gemüse- und Hochbeet erfolgen. Für uns bedeutet dies in erster Linie, dass sie mit frischer Erde aufgefüllt werden. Die neue Erde versetzen wir mit ausreichend Urgesteinsmehl, um in späterer Folge den Gemüsepflanzen einen guten Start zu ermöglichen und um Drahtwürmern und sonstigen Untieren das Leben ein wenig schwer zu machen. Urgesteinsmehl soll nämlich die Qualität des Mutterbodens verbessern. Wer über eignen Kompost verfügt, soll natürlich auch diesen einarbeiten. Vielleicht ist unsere Situation etwas speziell, aber der Moorboden scheint die Erde richtig zu verschlucken, da wir jede Gartensaison auf's Neue Erde nachkaufen müssen. Das Gewächshaus ist heuer zudem unbedingt aus- und abzukärchern, da sich leichter Grünspan gebildet hat. Immerhin sollen die Tomaten in der kommenden Saison genügend Licht bekommen.

Gartenblog Topfgartenwelt erste Gartenarbeiten im Frühjahr Checkliste: Checkliste für Gartenarbeiten nach dem Winter

 

Rückschnitt von Rosen

Beim Rückschnitt der Rosen halte ich mich an die alte Regel, dass dieser nicht vor der Forsythienblüte erfolgen sollte. Dies hat sich bislang immer bewährt. Wer zu früh Hand an die Rosen legt, nimmt Frostschäden in den Kauf und dieses Risiko will man ja nicht unnötig eingehen.

Gartenblog Topfgartenwelt erste Gartenarbeiten im Frühjahr Checkliste: Gartenpflege nach dem Winter

Schädlingsbekämpfung

Je nach Witterung und Pflanzenaustrieb muss man sich auch um die Schädlingsbekämpfung kümmern. Wer mit Schneckenkorn arbeitet, sollte dieses das erste Mal bereits Ende März/Anfang April ausbringen, um die Anzahl der Jungtiere schon vor sichtbaren Fraßschäden deutlich zu dezimieren. Selbiges gilt für die Bekämpfung des Dickmaulrüsslers. Auch er wird sehr zeitig im Jahr aktiv und vergeht sich an den Wurzeln von Erdbeeren, Rhododendron und Rosen. Tut man nichts, breitet er sich rasant aus. Erkennbar ist der Dickmaulrüssler am Buchtenfraß. Für mich ist dies ein essentieller Punkt auf der Checkliste, da frühzeitiges Handeln oftmals größere Schäden vermeidet.

Gartenblog Topfgartenwelt erste Gartenarbeiten im Frühjahr Checkliste: ToDo-Liste der Gartenarbeiten nach dem Winter

Kontrolle von Töpfen

Töpfe sollten auf ihre Unversehrtheit kontrolliert und wenn notwendig ersetzt werden. In unserem Topfgarten entdeckten wir zum Beispiel einige kaputte Gefäße. Schuld daran waren Frost und Feuchtigkeit. Wichtig ist es, die darin befindlichen Pflanzen umzutopfen bevor diese voll im Saft stehen. Dies vermeidet unliebsame Schäden. Des Weiteren sind auch Schäden an Gemüsegarten, Hochbeet und Gewächshaus zu reparieren. Immerhin sollten sie möglichst bald wieder einsatzbereit sein. Wir müssen zum Beispiel das Raster für den Quadratgarten erneuern.

Gartenblog Topfgartenwelt erste Gartenarbeiten im Frühjahr Checkliste: die ersten Gartenarbeiten im Frühling meine Tipps

 

Auswintern von Topfpflanzen

Unsere Zitrusse, die Feige, der Olivenbaum und der Oleander verbringen die Winter immer im Keller. Ist der Zeitpunkt des Einwinterns eigentlich gut kalkulierbar, so ist der optimale Zeitpunkt beim Auswintern schon schwieriger zu finden. Dies liegt vor allem daran, dass nicht alle Topfpflanzen gleich empfindlich sind. Grundsätzlich sollten es beim Auswintern frostfrei sein. Auch sind Topfpflanzen nicht unmittelbar in die direkte Sonne zu stellen, da sie ansonsten einen Sonnenbrand erleiden. Am Besten man aklimatisiert sie im Schatten oder nutzt eine längere, trübe Wetterphase. Selbst Topfpflanzen, die den gesamten Winter im Freien verbringen, sind behutsam zu behandeln.

Gartenblog Topfgartenwelt erste Gartenarbeiten im Frühjahr Checkliste: Garten-Checkliste für Arbeiten im Frühling - Gartenblog Topfgartenwelt #Arbeiten #Garten #Frühling #GartenarbeitimFrühling #Checkliste #Todoliste #ersteGartenarbeitimFrühjahr

Berücksichtigung neuer Gartenprojekte

Das Frühjahr ist ebenfalls die perfekte Zeit, um neue Gartenprojekte zu berücksichtigen. Wir werden im Zuge der Aufräumarbeiten im Garten, die ersten Überlegungen für die automatische Bewässerungsanlage anstellen und ich werde die Anlage des Schmetterlingsgartens planen.  Gerade letzteres Projekt liegt mir sehr am Herzen.

Wenn die ersten Gartenarbeiten im Frühjahr getan sind...

...kommt der Punkt, welcher das Gärtnerherz höher schlagen lässt: Radieschen und Vogerlsalat können bereits gesät werden! Sie würden auch Frosteinbrüche unbeschadet überstehen. Gut, das hat nun nichts mit Aufräumen zu tun, aber ein wenig austoben sollte man sich bei der vielen Arbeit schon dürfen, denn ein bisschen Belohnung muss schließlich auch sein. Sobald es das Wetter zulässt und kein arger Frost mehr droht, können auch die ersten Stauden gepflanzt werden. Bei Pflanzungen im Frühjahr haben diese die ganze Gartensaison über Zeit gut anzuwachsen. So erhöht sich die Chance, dass die Gewächse unbeschadet den nächsten Winter überstehen.

Hast auch Du eine Checkliste für Gartenarbeiten im Frühling? Räumst Du den Garten penibel auf oder bist Du diesbezüglich eher laissez-faire? Erledigst Du viele Arbeiten bereits im Herbst?

Gewinnspiel:

Wenn Du ein Paar der Spontex Winter Worker Handschuhe gewinnen willst, dann hinterlasse bis zum 07.02.2018 unter diesem Beitrag einen Kommentar. Wenn Du Dich zusätzlich als Blogleser registrierst, wäre das natürlich spitze. Sofern Du nicht ohnehin schon ein Leser bist. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Zum Pinnen:

Checkliste erste Gartenarbeiten im Frühjahr - was ist im Garten im Frühling zu tun - meine Tipps - Gartenblog Topfgartenwelt #checklistegartenarbeiten #checkliste #erstegartenarbeitenimfrühling #gartenarbeitimfrühjahr #gartenarbeit #tipps #checkliste


Bis bald und baba,
Kathrin

*Dieser Beitrag enthält Werbung!

Sonntag, 28. Januar 2018

Deko: Die passende Dekoration in blau, silber, weiß und grün für die Zeit zwischen Weihnachten und Ostern - passend zu Alt Luxemburg!

By On 07:30

Nach Weihnachten kommt nicht sofort der Frühling - die passende Deko für die Zeit zwischen Weihnachten und Ostern

Weihnachten ist nun doch schon ein Zeiterl her und die entsprechende Deko verräumt. Generell war dies immer der Zeitpunkt im Jahr wo dekotechnisch eine gähnende Leere im Haus herrschte. Für eine frühlingshafte oder gar an Ostern angelehnte Dekoration ist es mir persönlich um diese Jahreszeit einfach zu früh. Schließlich sind Jänner und Februar ausgesprochene Wintermonate, oftmals gibt es sogar Schnee. Der Garten liegt brach und die Frühlingsblüher trauen sich auch noch nicht so recht aus ihrem Versteck. Zudem schließt Ostern nicht direkt an Weihnachten an, selbst wenn dies die Geschäfte so suggerieren. Angespornt durch die Reaktivierung des alten Tee- und Kaffeeservices von Jakobs Oma mit dem Villeroy & Boch-Dekor Alt Luxemburg, machte ich mich auf die Suche nach einer Dekoration in blau, silber, weiß und grün passend zum Geschirr. Denn ein Farbchaos möchte ich in unserem Wohn-Esszimmer nicht haben.

Gartenblog Topfgartenwelt Deko: passende Deko zum Service Alt Luxemburg in blau, silber, weiß und grün

Dekoration in blau, silber, weiß und grün passend zum Service Alt-Luxembourg

Das Tee- und Kaffeeservice von Jakobs Oma fristete schon seit einigen Jahren ein eher trauriges Dasein im Geschirrschrank. Schon bevor wir es erhalten haben, waren in den etwa 50 Jahren, die es inzwischen auf dem Buckel hat, schon einige Teile abhanden gekommen. Insbesondere gab es keine Teekanne mehr, aber auch die Zuckerdose und das Oberskännchen fehlten. Wir entschlossen uns daher das Fehlende zu ergänzen, um wie gewohnt frühstücken zu können. Also wurde erst einmal ein bisschen eingekauft. Da es aber mir persönlich sehr wichtig ist, dass das Geschirr mit der Dekoration im Wohn-Esszimmer harmoniert, entschloss ich mich auch die Dekoration an das Service Alt-Luxemburg anzupassen. Problematisch sind bei solchen Projekten immer die schwedenroten Sessel, welche wir im Essbereich haben. Es galt daher einen Blauton zu finden, der mit diesem Rot harmoniert. Meine Wahl fiel auf Eisblau. Dieses kombinierte ich mit Silber, Weiß und Grün. Das Grün kommt allerdings nur in Gestalt von Moos und Buchs in der Deko vor. Auch war es mir wichtig zahlreiche Leuchtobjekte zu integrieren, da es nach wie vor früh finster wird und die Tage oftmals trüb sind.

Gartenblog Topfgartenwelt Deko: passende Dekoration für die Zeit zwischen Weihnachten und Ostern
 

Dekoration in blau, silber, weiß und grün

Jetzt will ich Dich nicht länger auf die Folter spannen und zeige Dir mehr von der neuen Dekoration, die uns die Zeit zwischen Weihnachten und Ostern versüßt. Die kleinen blauen Blümchen sehen übrigens fast so aus wie der Blumendekor von Alt-Luxemburg. Ihr Fund war eher ein großer Zufall.

Gartenblog Topfgartenwelt Deko: Wohnung nach Weihnachten dekorieren

Weil mir die Farbkombination so gut gefiel, wählte ich sie auch gleich für den Vorraum - quasi Corporate Design für die gesamte Wohnung. Aber zurück in das Wohn-Esszimmer, denn dort gibt es wesentlich mehr zu sehen.

Gartenblog Topfgartenwelt Deko: Teeservice Alt Luxemburg für moderne Wohnung - Deko-Tipps für die Zeit nach Weihnachten

Gartenblog Topfgartenwelt Deko: nicht zu frühlingshafte Deko für die Zeit zwischen Weihnachten und Ostern

Besonders schwierig ist es stets eine passende Deko für die Wand hinter der Couch zu finden. Es sollte nicht zu viel sein, aber auch nicht zu wenig

Gartenblog Topfgartenwelt Deko: Dekoration für den Jänner Januar

Rückblickend ist es eigentlich total schade, dass wir dieses Geschirr so lange nicht benutzt haben, denn obwohl das Muster aus dem 18. Jahrhundert stammt, lässt es sich perfekt in einen modernen Wohnraum integrieren. 

Gartenblog Topfgartenwelt Deko: Dekoration Jänner Januar Februar

Die aktuelle Deko gefällt mir insofern so gut, weil sie, zumindest für mich, perfekt für die Zeit zwischen Weihnachten und Ostern passt. Sie ist nicht mehr weihnachtlich, aber auch nicht zu frühlingshaft. Die Zeit für Schmetterlinge, Frühlingsblumen und Ostereier kommt noch früh genug.
Wie ist das bei Dir? Ist es Dir auch wichtig, dass alles zusammen passt? Hast Du vielleicht auch einen alten Schatz im Geschirrschrank, der gerne wieder verwendet werden möchte?

Gartenblog Topfgartenwelt Deko: Deko Dekoration nach Weihnachten in blau silber weiß und grün

Gartenblog Topfgartenwelt Deko: moderne Deko für die Zeit nach Weihnachten - keine Leere nach Weihnachten


Zum Pinnen:

Dekoration zwischen Weihnachten und Ostern in blau, silber, weiß und grün - passend zum Service Alt Luxemburg: Gartenblog Topfgartenwelt #dekoration #zwischen #weihnachten #ostern #blau #silber #weiß #grün #service #altluxemburg #dekotipps

Bis bald und baba,
Kathrin

Sonntag, 21. Januar 2018

Aussaat: Neue (alte) Tomatensorten für die Gartensaison 2018 - neues Jahr, neues Glück!

By On 07:30

Es begann mit einem Ausflug...

Wenn man nicht sonderlich mobil ist und die meiste Zeit zu Hause verbringt, ist man über jede Abwechslung froh. Ich jedenfalls. Nachdem es im Spätsommer langsam wieder bergauf ging und ich zumindest als Beifahrerin im Auto auch wieder größere Strecken zurücklegen konnte, beschlossen wir einen Ausflug in die Heimat (Obersteiermark) zu machen. Nachdem das Wetter aber sehr bescheiden war, dehnten wir unser Unterfangen ein wenig aus und fuhren ins Südsteirische Vulkanland - bei gutem Wetter wäre es viel zu anstrengend gewesen. Das Südsteirische Vulkanland ist nicht nur für seine kulinarischen Genüsse bekannt (siehe Bilder), sondern auch für einen Tomatenbauern. Dieser Tomatenbauer betreibt ein Schaugewächshaus und erlaubt gegen einen Unkostenbeitrag die Ernte von ca. 5 kg Tomaten. Angebaut werden überwiegend samenechte Sorten und davon ganz schön viele. Der Tomatenbauer ist Gott sei Dank gut mit dem Auto erreichbar und der Besuch erfordert keine großartige körperliche Kondition. Also war das perfekt für mich :) Ziel war es ein paar neue (alte) Tomatensorten für die Gartensaison 2018 zu finden. Und ja, ich wurde fündig!

Gartenblog Topfgartenwelt Aussaat: Tomatensorten 2018 - Tomaten selber ziehen

Steirische Schmankerl in einer urigen Buschenschank

Gartenblog Topfgartenwelt Aussaat Tomatensorten Gartensaison 2018: echte steirische Brettljause
* steirische Brettljause

Gartenblog Topfgartenwelt Aussaat Tomatensorten Gartensaison 2018: Weinstrauben
* Weinstrauben

Diese Sorten durften ins Sackerl...

Unter den vielen angebauten Sorten waren auch zahlreiche Fleischtomaten zu finden. Einfach super, denn mit richtig großen Tomatensorten wollte ich mein Reportoire schon länger ergänzen. Es dauerte nicht lange und ich fand, die für mich passenden Sorten. Besonders angetan hat es mir eine namenlose Sorte aus der Region. Für meinen Geschmack wird sie riesig. Nachdem die Sorten allesamt samenecht sind, konnte ich für die Tomatensaison 2018 ohne Probleme Samen entnehmen. Ich hoffe, den Pflanzen wird es im etwas raueren Seekirchen ebenso gut gefallen wie im Südsteirischen Vulkanland. Es wird sich weisen.

Gartenblog Topfgartenwelt Aussaat Tomatensorten Gartensaison 2018: sortenechte Tomatensamen selbst vorziehen

Die Tomatensorten sind von oben von links nach rechts: Stradener Regionalsorte (namenlos), Provenzano, Sunset's Red Horizon, Andenhorn, Liberty Bell, Tamara, Orange Jubiläum, gelb-schwarze Tomate (namenlos), Zuckerpflanze, Terine, Wysoki, Iris Candy Cherry, Colibri, Haselhuhn und dattelgroße, gelbe Tomaten.

Gartenblog Topfgartenwelt Aussaat Tomatensorten Gartensaison 2018: regionale Tomatensorten auf dem Prüfstand - Stradner Regionalsorte

Gartenblog Topfgartenwelt Aussaat Tomatensorten Gartensaison 2018: Tomatensorte Provenzano

Gartenblog Topfgartenwelt Aussaat Tomatensorten Gartensaison 2018: Anbaupläne Tomatensorten Tomatenkerne einpflanzen

Neue (alte) Tomatensorten - Samen für die Gartensaison 2018 - Samengewinnung und weiteres Saatgut

Das Entnehmen von Tomatensamen ist überhaupt nicht schwer und geht grundsätzlich recht schnell. Manche schwören auf eine Vorbehandlung, ich habe das noch nie gemacht und trotzdem sind die Samen stets gekeimt. Das einzige was ich mache, ist die glibbrige Substanz, die die Tomatensamen einschließt mit Küchenrolle zu entfernen. Anschließend lasse ich die Samen noch gut durchtrocknen und verstaue sie dann an einem dunklen, trockenen Ort in kleinen, selbstverschließbaren Plastiksackerln.

Gartenblog Topfgartenwelt Aussaat Tomatensorten Gartensaison 2018: Saatgut von Samen Maier

Im Herbst wurde ich schließlich von Samen Maier, einem österreichischen Anbieter von Qualitätssaatgut, mit einem ganzen Saatgut-Paket überrascht, welches ebenfalls Tomatensamen enthielt. Diese werden natürlich heuer auch angebaut. Daneben gab es zahlreiches Saatgut, um den Garten in eine richtige Bienen- und Schmetterlingsweide zu verwandeln.  Vielen herzlichen Dank dafür!*

Gartenblog Topfgartenwelt Aussaat Tomatensorten Gartensaison 2018: Biosaatgut Tomatensamen von Samen Maier

Jetzt müssen wir nur noch hoffen, dass das Wetter in der Gartensaison 2018 ebenso gut mitspielt wie 2017. Dieses Jahr wäre ich nämlich wieder voll einsatzbereit :) Jedenfalls kommen ab Mitte, spätestens Ende Februar die ersten Tomtensamen unter die Erde.

Zum Pinnen: 

Tomatensorten für die Gartensaison 2018 - Gartenblog Topfgartenwelt #tomatensorten #aussaat #2018 #tomatensamen #tomaten #anbau #sortenecht


Bis bald und baba!
Kathrin

*Dieser Artikel enthält Werbung.

Freitag, 12. Januar 2018

Buchtipp: Das Blech-Kochbuch - 1 Blech - 50 Rezepte! Inklusive Rezept für Ofenlachs nach provenzialischer Art.

By On 06:30

Es wird wieder gekocht ...

Im Vorfeld meiner Schwangerschaften waren Jakob und ich oft in der Küche beschäftigt. Wir wollten so viel wie möglich für die Zeit nach der Geburt vorbereiten. Darüber hinaus musste die teilweise tiefgekühlte Ernte noch verarbeitet werden, zum anderen eignete sich der Herbst perfekt um Neues auszuprobieren. Der Garten ruht, es wird ohnehin früh finster und gesät wird nicht vor Jänner. Wie Du vielleicht schon mitbekommen hast, besitzen wir seit dem Sommer einen neuen Dampfbackofen. Ich bin von diesem Gerät schlichtweg begeistert und würde es um Nichts in der Welt mehr hergeben. Was liegt daher näher als den Dampfbackofen für ein bekömmliches Ofengericht zu nutzen? Im Callwey-Verlag ist passend zum Thema von Kate McMillan "Das Blech-Kochbuch - 1 Blech - 50 Rezepte" erschienen, welches ich Dir nun näher vorstellen möchte.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchvorstellung Blech-Kochbuch 1 Blech 50 Rezepte: mit Rezept für Ofenlachs nach provenzialischer Art
 

Buchtipp "Das Blech-Kochbuch - 1 Blech - 50 Rezepte"

Kochbücher erobern vor allem dann mein Herz, wenn sie Rezepte enthalten, die man zu Hause ohne viel Aufwand nachkochen kann. Dies trifft auf die Rezepte im Buch auf alle Fälle zu. Nicht nur die Bilder machen Lust auf mehr, sondern auch die Rezepte selbst.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchvorstellung Blech-Kochbuch 1 Blech 50 Rezepte: Callwey-Verlag
 *) Callwey-Verlag

Unterteilt ist das Blech-Kochbuch in vier große Kapitel: Basics (Pflege von Backblechen, Vorbereitung, usw.), Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte sowie Gemüse. Wer vegane Gerichte sucht, ist allerdings mit diesem Buch nicht gut beraten und sollte besser auf ein Spezialkochbuch zurück greifen. Auch Süßes wird man nicht finden. Das Herz der Autorin schlägt für pikante Gerichte.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchvorstellung Blech-Kochbuch 1 Blech 50 Rezepte: Food-Fotografie Ofenlachs nach provenzialischer Art

Backbleche sind meistens ja nicht so lustig zum Putzen, überhaupt, wenn sie verklebt und eingebrannt sind. Daher liefert Blech-Kochbuch-Autorin Kate McMillan gleich einige Ratschläge mit, um dies zu vermeiden. Ich wollte den Dampfbackofen bzw. das Backblech nach dem Kochen so wenig wie möglich putzen und griff daher zu unserer Porzellanform. Sie bietet viel Platz, schont das Blech und kann in den Geschirrspüler gesteckt werden. Aber auch Backtrennspray oder Backpapier leisten gute Dienste.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchvorstellung Blech-Kochbuch 1 Blech 50 Rezepte: Kochbuch für einfache schnelle Rezepte aus dem Ofen

Fast alle Rezepte sind mit wunderschönen Food Fotografien versehen und erstrecken sich über eine Doppelseite. Die Zutatenliste ist weitgehend nicht ausgefallen und die Beschreibung sehr verständlich. Man kann eigentlich nichts falsch machen.

Die Rezepte orientieren sich auch ein wenig an den Jahreszeiten, so dass man stets auf seine Kosten kommt. Für den Herbst eignet sich z.B. das Rosmarin-Senf-Hähnchen mit glasiertem Kürbis oder Hackbraten mit Champignons und Kürbispüree. Zudem gibt es auch ein Gericht für die Spargelsaison: Hähnchenschnitzel mit Spargel. Für einen kalten Wintertag könnte ich mir gut einen Ofenkartoffel mit Pancetta, Brokkoli und Käse vorstellen. 

Gartenblog Topfgartenwelt Buchvorstellung Blech-Kochbuch 1 Blech 50 Rezepte: pikante Rezepte aus dem Ofen

Grundsätzlich ist zu sagen, dass Kate McMillan in ihrem "Blech-Kochbuch - 1 Blech - 50 Gerichte" die unterschiedlichsten Kochrichtungen verarbeitet. So findet man unter anderem mexikanische, asiatische oder auch italienische Einflüsse. Mir persönlich gefällt es ebenfalls sehr gut, dass ich bei vielen Gerichten Zutaten aus dem eigenen Gemüsegarten verwenden kann, der ja jedes Jahr zahlreiche Kostbarkeiten aus kontrolliert biologischem Anbau hergibt. Nun möchte ich Dich aber nicht länger auf die Folter spannen und lade Dich herzlich ein mit mir eine Runde zu kochen.

Rezept: Lachs nach provenzialischer Art mit Kartoffeln und Kirschtomaten

Zunächst einmal herzlichen Dank an den Callwey-Verlag, dass dieses Rezept basierend auf dem Buch hier erscheinen darf!

Gartenblog Topfgartenwelt Buchvorstellung Blech-Kochbuch 1 Blech 50 Rezepte: abwechslungsreiche Gerichte für das Backblech
 
Du brauchst:
185g Kirschtomaten
Olivenöl
Meersalz + frisch gemahlener Pfeffer
4 Wildlachsfilets
2 EL frisch gehackter Rosmarin
2 EL frisch gehackter Estragon
500g Babykartoffeln
1 EL frisch gehackte Petersilie
1 EL frisch gepresster Zitronensaft

1. Den Ofen auf 230°C vorheizen und das Backblech vorbereiten (Backpapier).

2. Kirschtomaten mit einem Teil des Olivenöls marinieren und je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Aus dem restlichen Olivenöl, Salz, Pfeffer, Rosmarin und Estragon eine Marinade herstellen und den Lachs damit gut einstreichen.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchvorstellung Blech-Kochbuch 1 Blech 50 Rezepte: schnelle Gerichte aus dem Ofen - Ofenrezepte
 
4. Die Babykartoffeln halbieren und mit Olivenöl, Pfeffer und Salz abmachen. Mit der Schnittfläche nach unten kommen sie nun für ca. 8 Minuten in den Ofen. Danach kommen der Lachs und die Tomaten hinzu und verbleiben gemeinsam mit den Kartoffeln für weitere 10 Minuten im Ofen. Das Gericht ist fertig, wenn die Zutaten allesamt gar sind.

5. Vor dem Servieren die Babykartoffeln mit Petersilie bestreuen und den Lachs mit Zitronensaft marinieren. 

Gartenblog Topfgartenwelt Buchvorstellung Blech-Kochbuch 1 Blech 50 Rezepte: pikante Backofenrezepte

Gutes Gelingen!

Vielen herzlichen Dank an den Callwey-Verlag, welcher mir diese Buchvorstellung ermöglichte!

"Das Blech-Kochbuch - 1 Blech - 50 Gerichte", Kate McMillan, Callwey-Verlag, 112 Seiten, ISBN 978-3-7667-2284-3, € 20,00.

Zum Pinnen:

Buchvorstellung Blech-Kochbuch 1 Blech 50 Rezepte - Rezept Ofenlachs: Gartenblog Topfgartenwelt #Buchvorstellung #Kochbuch #Ofenrezepte #Ofengerichte #Rezept #Ofenlachs #provenzialisch

{Buchrezension mit Rezept} Ofenlachs nach provenzialischer Art #ofenlachs #backofengerichte #ofengerichte #lachs #fischgerichte #ausdembackofen #provenzialischeküche - Foodblog Topfgartenwelt


















Bis bald und baba,
Kathrin

Donnerstag, 4. Januar 2018

Familie: Wir sind nun zu dritt - warum ein Kaiserschnitt kein Drama bzw. Trauma ist, vom Stillterror im Krankenhaus und die furchtbarsten Bücher zum Thema Schwangerschaft!

By On 06:30

Wir sind nun zu dritt!

Einige von meinen Leserinnen hatten es schon vermutet und ja Ihr hattet Recht :) Seit dem Frühling stand die Topfgartenwelt auf dem Kopf, denn es war ein Baby unterwegs. Dieses kam nun gesund und munter am ersten Weihnachtstag zur Welt. Ein süßer kleiner Bub ist es geworden. Er hat seine Eltern jetzt schon fest im Griff! Wir sind jedenfalls überglücklich! Am Gartenblog war es daher in den letzten Tagen verständlicherweise sehr ruhig. Je nach Zeit wird es aber nun auch hier wieder weitergehen. Fertig vorbereitete Artikel sind Gott sei Dank ausreichend vorhanden, wenn auch weitgehend aus dem Bereich Food. An Gartenarbeit und ausgiebige Fotosessions im Freien war nämlich diesen Sommer überhaupt nicht zu denken. Als ich wieder einigermaßen fit und auf den Beinen war, war die Gartensaison gelaufen. Aber ein Blog bietet Platz für ganz unterschiedliche Themen auch aus dem Bereich Familie. Das ist gut so. Drei davon möchte ich gleich jetzt aufgreifen: ein Kaiserschnitt ist kein Drama, Stillterror im Krankenhaus und die furchtbarsten Bücher zum Thema Schwangerschaft. Dies vor allem, weil ich mich darüber in der Schwangerschaft bzw. nach der Geburt richtig geärgert habe.

Gartenblog Topfgartenwelt Familie: Wir sind nun zu dritt - warum ein Kaiserschnitt kein Drama bzw. Trauma ist, vom Stillterror im Krankenhaus und die furchtbarsten Bücher zum Thema Schwangerschaft

Ein Kaiserschnitt ist kein Drama/Trauma und Schwangerschaftsliteratur

Aufgrund einiger Faktoren meinerseits stand bereits relativ früh in der Schwangerschaft fest, dass eine Spontangeburt ein zu hohes Risiko darstellt. Nun gut, ich persönlich konnte damit leben, denn es gibt bei Weitem Schlimmeres als eine geplante Geburt. Um mich ein wenig mit der Materie "Kaiserschnitt" auseinander zu setzen besorgte ich mir ein entsprechendes Buch: "Mein Baby kommt per Kaiserschnitt". Es ist wirklich ein gutes Buch, sehr sachlich und nicht wertend (!). Aus meiner Sicht daher empfehlenswert, wenn man sich mit diesem Thema auseinandersetzen muss. Mehr an Literatur hätte ich eigentlich nicht gebraucht, aber als Schwangere kann man sich vor Leihgaben an Büchern kaum erwehren. Schon allein die Titel der Bücher ließen mich zum Teil erschaudern. Eines war der modernen Schwangerenliteratur jedenfalls gemein, je alternativer desto besser. Für Schulmedizin oder Hausverstand war kein Platz vorgesehen. 

Die beiden furchtbarsten Bücher 

Schwangerschaftsliteratur ist nichts für schwache Nerven. Davon konnte ich mich ausreichend überzeugen. Denn Bücher mit einem normalen Zugang zu diesem Thema sind kaum noch erhältlich. Es wird übertrieben, dass sich die Balken biegen und im selben Zuge wird eine extrem alternative Schiene bedient. Zwei Bücher sind mir diesbezüglich besonders negativ aufgefallen. Ein drittes, "Hypnobirthing" schenkte ich mir, nachdem darin in etwa dieselben Floskeln gedroschen wurden, wie in den beiden näher erörterten Büchern zum Thema Schwangerschaft. 

Gartenblog Topfgartenwelt Familie: Wir sind nun zu dritt - warum ein Kaiserschnitt kein Drama bzw. Trauma ist, vom Stillterror im Krankenhaus und die furchtbarsten Bücher zum Thema Schwangerschaft - Stillwut und Aufwecken von Babys in der Nacht

Die Hebammensprechstunde

Eines der furchtbarsten Bücher für mich war mit Abstand die "Hebammensprechstunde". Es ist ein absolutes Werbeprospekt für den Globolivertrieb der Autorin, die für jedes Wehwehchen ein spezielles Pillchen parat hat. Diese können natürlich teuer im Online-Shop erworben werden. Grundsätzlich habe ich nichts gegen Eigenwerbung aber diese hier ist teilweise schon penetrant. Wenn Hilfe durch diese Wundermittelchen eher ausgeschlossen ist, wird die Psychoschiene aufgefahren. So wird Schwangerschaftsübelkeit mit einer unterbewussten Ablehnung des Babys und der plötzliche Kindstod lapidar mit der Begründung, dass das Baby halt nicht bei seinen Eltern bleiben wollte, erklärt. Schmerzen jeder Art, insbesondere im Zusammenhang mit der Geburt, werden mit Arnika bekämpft. Wer meint, das wäre es schon gewesen, der irrt gewaltig, denn die Liste an weiteren gleichgearteten Weisheiten ließe sich noch schier unendlich fortsetzen. Ich als pragmatisch denkender Mensch konnte nur noch den Kopf schütteln ob diesen Inhalts. Besonders schlimm fand ich den Umstand, dass werdende Mütter direkt als auch indirekt aufgefordert werden hohe Risiken bei der Geburt einzugehen, da ja nur eine natürliche Spontangeburt das non plus ultra sein kann ein Kaiserschnitt ein überaus großes Übel für Mutter und Kind sei. So wird z.B. empfohlen, auch bei Fehllagen des Kindes einen natürlichen Versuch zu starten, da die zuständige Hebamme dies schon richten wird. Ärzte werden grundsätzlich als überflüssig dargestellt. Überhaupt wird das Gefühl vermittelt, ein Krankenhaus sei ein Molloch des Bösen und es wird einem jegliche Möglichkeit genommen über seinen Körper selbst zu bestimmen. Besser sei vielmehr eine Hausgeburt oder alternativ ein Geburtshaus. Berichtet wird in diesem Zusammenhang nur über Fälle, die gut ausgegangen sind, aber was ist mit den anderen? Was ist bei Komplikationen? Was sind die Folgen, wenn notwendige, ärztliche Hilfe nicht oder erst zu spät erreichbar ist? Wieso wird davon nicht gesprochen?

"Die Alleingeburt"

In dieselbe Kerbe schlägt das Buch "Die Alleingeburt“. Hier wird eine Hausgeburt ohne Unterstützung von Hebammen und Ärzten als erstrebenswert angepriesen. Begründung: Frau schafft das schon. Spätestens beim zweiten Kind wird man von seinen Instinkten geleitet und hat die Situation von Anfang bis zum Ende voll im Griff. An einer Stelle wird sogar hervorgehoben, dass das Risiko einer solchen Geburt ohnedies relativ gering sei. Alternativ könnte man noch ein Geburtshaus wählen oder doch eine Hebamme zur Hilfe holen, aber auch hier ist die Autorin der Meinung ein Krankenhaus ist das letzte Mittel der Wahl. Wer braucht schon Ärzte, Neonatalstationen, usw.?! Übrigens ließ die Autorin ihre kleine Tochter bei der Geburt zusehen. Soweit mir bekannt ist, wurden selbst früher Frauen während einer Geburt nicht alleine gelassen, sondern unterstützt.

Gartenblog Topfgartenwelt Familie: Wir sind nun zu dritt - warum ein Kaiserschnitt kein Drama bzw. Trauma ist, vom Stillterror im Krankenhaus und die furchtbarsten Bücher zum Thema Schwangerschaft - Hebammensprechstunde, die Alleingeburt

Fazit

Nun gut, diese Bücher und andere gleichartige waren schnell wieder zur Seite gelegt, denn in meinem Fall waren sie keine Hilfe. Eher kontraproduktiv! Aber auch das Internet ist voll mit diesen Tendenzen. Die Message ist aber stets dieselbe, eine gute Mutter gebiert spontan und stillt, alle anderen werden auf die Stufe einer Rabenmutter gestellt. Super! Als ob Geburtsform und Versorgungsmethode des Babys einen Einfluß auf die ihm geschenkte Liebe und Zuwendung hätten. Und nicht zu vergessen, dass ein Kaiserschnitt schuld ist an etwaigen Depressionen der Mutter, fehlendem Bonding, Diabätes und eingeschränkter Intelligenz des Kindes. Auch diese Liste ließe sich unendlich fortsetzen. Allerdings  frage ich mich, wie kann eine OP Auswirkungen auf genetische Gegebenheiten haben? IQ, Krankheiten und vieles mehr werden doch bereits zum Zeitpunkt der Zeugung festgelegt! Oder ist mir etwas entgangen und diverse back to the roots-Trends beeinflußen nun auch schon die evolutionäre bzw. biologische Entwicklung des Menschen?! Sollte man nicht froh sein, in einem Teil der Welt zu leben, wo die medizinische Versorgung zu jeder Zeit gegeben ist? Auch sollte man nicht vergessen, wie viele Frauen früher ihr Leben bei einer Geburt gelassen haben, weil es eben diese medizinische Versorgung nicht gab.

Gartenblog Topfgartenwelt Familie: Wir sind nun zu dritt - warum ein Kaiserschnitt kein Drama bzw. Trauma ist, vom Stillterror im Krankenhaus und die furchtbarsten Bücher zum Thema Schwangerschaft - Psychoterror für das Baby

Aber wie lief es nun mit dem Kaiserschnitt?!

Mit gemischten Gefühlen harrte ich nun der Dinge. Horrorgeschichten über einen Kaiserschnitt waren mir genügend zu Ohren gekommen. Sie reichten von unsagbaren Schmerzen über angeblich nicht verabreichte Schmerzmittel, so wie tagelanger Bewegungsunfähigkeit und negativen Folgen für das Baby. Und was traf davon zu? NICHTS!! Ich war in den Händen eines wirklich sehr guten und eingespielten OP-Teams, welches total auf mich Rücksicht nahm, mir den Ablauf erklärte und mich beruhigte. Natürlich ist jede Frau anders, aber ein Kaiserschnitt ist wirklich kein Drama und er verursacht auch kein Trauma, wenn man sich an die Vorgaben der Ärzte hält. Nach nicht einmal 40 Minuten war alles vorbei und unser Sohn quicklebendig auf der Welt. Auch konnte Jakob bei der Geburt dabei sein. Eine wirklich tolle Sache. Zu keinem Zeitpunkt der OP hatte ich zudem das Gefühl nicht über mich bestimmen zu können oder etwas zu versäumen. Denn gerade letzteres wird versucht werdenden Müttern vehement einzutrichtern. Dies ist bei einem geplanten Kaiserschnitt ohne Vollnarkose bestimmt nicht der Fall. Zur Vollnarkose kommt es übrigens nur, wenn es sehr schnell gehen muss oder sämtliche anderen Anästhesiemöglichkeiten ausgeschlossen sind.

Schmerzmedikation nach einem Kaiserschnitt - mein Tipp:

Lehne die Schmerzmedikation im Krankenhaus auf keinen Fall ab. Sie ist stillverträglich und trägt wesentlich zur Genesung bei. Manifestiert sich kein Schmerz im Hirn, ist man durchaus schon nach wenigen Tagen wieder relativ fit und beweglich. Auch bildet sich keine Schonatmung oder Schonhaltung aus, die man später wieder gezielt abtrainieren muss. Das wichtigste Gebot ist und bleibt aber wohl 6 Wochen nichts aber auch wirklich nichts Schweres zu heben, maximal das Baby allein - ohne MaxiCosi! Die Nerven im Bauch, welche beim Kaiserschnitt durchtrennt wurden, wachsen so schneller wieder zusammen und das Gefühl kehrt ebenfalls zurück. Zudem vermeidet man Wucherungen des Narbengewebes und daraus resultierende Spätfolgen. Es ist bei Gott auch nicht schlimm, bei der Versorgung des Babys Hilfe von anderen anzunehmen. Denn das Baby hat einen deswegen nicht weniger lieb. Außerdem ist nach Ablauf der 6-Wochenfrist wieder alles erlaubt. Ebenfalls ist man keine schlechte Mutter, weil man am Anfang Hilfe braucht. Diesbezüglich sollte man sich wirklich keinen Humbug einreden lassen.

Gartenblog Topfgartenwelt Familie: Wir sind nun zu dritt - warum ein Kaiserschnitt kein Drama bzw. Trauma ist, vom Stillterror im Krankenhaus und die furchtbarsten Bücher zum Thema Schwangerschaft - Entscheiden mit Hausverstand

Stillterror im Krankenhaus

So hervorragend die Betreuung im Krankenhaus war, ein Punkt irritierte mich massiv: Die Stillwut bei vorwiegend jungen Krankenschwestern. Der Zeitgeist macht auch hier nicht halt. Wie in den Büchern sind manche der Meinung, dass auf Biegen und Brechen gestillt werden muss, egal, ob es funktioniert oder nicht. Leider bleibt dabei das Baby komplett auf der Strecke. Dies nur um stur einer Ideologie zu folgen, welche ein "Anlegen" des Babys alle drei Stunden forciert und wenn notwendig mit Nachdruck: Aufwecken des Babys, Rausreißen aus der Tiefschlafphase, helles Licht und lautes Reden sowie diverse Massagen damit das Baby munter wird und saugt, werden diesbezüglich empfohlen und verlangt. Für mich gleicht dies einem furchtbaren Psychoterror. Denn wenn keine medizinische Notwendigkeit vorliegt, wieso kann man nicht den individuellen Rhythmus eines Babys akzeptieren? Ein Erwachsener will ja auch nicht nach der Uhr essen oder das Essen reingestopft bekommen, obwohl er gerade keinen Appetit hat. 

Es läuft nicht immer nach Plan...

Doch der Stillterror greift leider auch noch ein gutes Stück weiter. Laut Auskunft einer Schwester können ca. 50% der Frauen problemlos stillen, die übrigen 50% teilen sich wiederum auf in jene Frauen, die mit Unterstützung stillen können (Abpumpen, Tees, Massagen, usw.) und jene Frauen, die gar nicht stillen können. Gerade letzteres findet aber kaum Akzeptanz. Es wird gerade in jener Situation ein extremer psychischer Druck aufgebaut und unterschwellig kommt wiederholt der Vorwurf man wolle ja gar nicht stillen. Stillterror par excellence! Es ist doch ein Unterschied, ob man will und es nicht geht oder ob es ginge und man nicht will? Am Ende hilft nur auf sein Bauchgefühl zu hören und eine Entscheidung zu treffen, die das Wohl von Mutter und Kind berücksichtigt. Denn Muttermilch, die unter Stress entstanden ist, ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Ebenfalls bringt es nichts, dass Baby bis zum Äußersten zu Quälen, nur um dem eigenen Eifer gerecht zu werden und dem aktuellen Ideal einer "guten Mutter" zu entsprechen. In ein paar Jahren schaut die Welt wahrscheinlich wieder anders aus und es heißt wie früher: Wecken Sie das Baby bloß nicht auf! Ähnlich einem Artikel, welchen ich kürzlich in der Zeitung gelesen habe. Dort wurde eine Studie zitiert, die nun oh Wunder festgestellt hat, dass es doch gut ist in der Schwangerschaft, abgesehen von rohen Speisen, alles zu essen, da Kinder dann später weniger Allergien entwickeln, als wenn sich die Mutter nur kasteit und mehr oder weniger einseitig isst.

Gartenblog Topfgartenwelt Familie: Wir sind nun zu dritt - warum ein Kaiserschnitt kein Drama bzw. Trauma ist, vom Stillterror im Krankenhaus und die furchtbarsten Bücher zum Thema Schwangerschaft - Stillwahnsinn und Ablehnung der Schulmedizin

Allerdings muss auch gesagt werden, je älter die Krankenschwestern waren, umso pragmatischer gingen sie an das Thema Stillen heran. Eine Eigenschaft, die leider immer mehr verloren geht. Jüngere Krankenschwestern neigen dazu Stillen als eigene Wissenschaft zu bezeichnen... Da fragt man sich wirklich, wie konnte die Menschheit dann so lange ohne Stillberaterinnen und Co überleben?!

So, jetzt bist Du gefragt! Wie stehst Du den Themen Geburt (Kaiserschnitt oder Spontangeburt) und Stillen gegenüber? Gab es bei Dir auch schon diesen Stillwahnsinn und eine immer stärker um sich greifende Ablehnung der Schulmedizin? Ich bin gespannt!

Zum Pinnen:
 
Familie: Wir sind nun zu dritt - warum ein Kaiserschnitt kein Drama bzw. Trauma ist, vom Stillterror im Krankenhaus und die furchtbarsten Bücher zum Thema Schwangerschaft - Gartenblog Topfgartenwelt #Kaiserschnitt #Schwangerschaftsliteratur #Spontangeburt #Stillterror #Stillen #Drama #Trauma #Geburt #Baby


Schwangerschaft und Geburt #Stillterror #Krankenhaus #Kaiserschnitt #Baby #Geburt #furchtbarebücher #schwangerschaftsbücher #stillen #bonding #schnittgeburt


Bis bald und baba,
Kathrin