Enter your keyword

Vielfältig wie Österreichs Natur ist auch dieser Blog. Unser Garten ist Quelle hochwertiger Lebensmittel für die Küche und Oase der Ruhe. Dieser Food- und Gartenblog bietet Dir Rezepte, Buchvorstellungen, Gartentipps sowie Reiseimpressionen. Gegärtnert wird im Freiland und im Topf.

Donnerstag, 29. November 2018

Steirische Kürbiscremesuppe schnell und einfach mit Crème Fraiche, Kürbiskernöl und Rollgerste!

Nachdem ich unsere Kürbisse eigentlich all die Jahre mehr oder weniger auf dieselbe Weise verarbeitet habe, herrscht nun absolute Kreativität in der Küche vor. Inspiriert durch eine Reihe von Kochbüchern kam ich auf den Geschmack auch selber ein wenig innovativer bei der Verarbeitung dieses absolut perfekten Herbst- und Wintergemüses zu werden. Da inzwischen auf dem Food- und Gartenblog schon eine asiatische als auch italienische Variante der Kürbiscremesuppe zu finden ist, fehlte schlicht und einfach noch eine typisch steirische Kürbissuppe! Immerhin sind mein Mann und ich Exilsteirer in Salzburg. Schon allein deswegen wäre eine solche Lücke ein absolutes No-Go. Die Steiermark selbst ist ja weithin bekannt für den Anbau des steirischen Ölkürbisses, der die Basis für das schmackhafte Kürbiskernöl darstellt. Letztendlich ist genau dieses Kernöl das Tüpfelchen auf dem I einer traditionellen, herzhaften aber dennoch schnellen und einfachen steirischen Kürbiscremesuppe. Als sich nun die Möglichkeit ergab für Doris Kampas (*), Betreiberin der Webseite "Bio-Garten" und Autorin des Buches "Biogärten gestalten" ein Kürbisrezept zu entwickeln, gab es kein Halten mehr für mich. Also folgt nun hier mein Rezept für eine schnelle und einfache "Steirische Kürbiscremesuppe mit Crème Fraiche, Kürbiskernöl und Rollgerste"!

(*) Werbung wegen Namensnennung und Verlinkung!

einfache steirische Kürbiscremesuppe mit Crème Fraiche und Rollgerste - Foodblog Topgartenwelt

Rezept: Steirische Kürbiscremesuppe schnell und einfach mit Crème Fraiche, Kürbiskernöl und Rollgerste!

Für mich gehört in eine echte steirische Kürbiscremesuppe natürlich steirischer Wein, am Besten ein Sauvignon Blanc aus der Südsteiermark. Als Suppeneinlage bietet sich perfekt die Rollgerste an. Hierbei handelt es sich um geschälte Weizen- und Gerstenkörner. Mir sind sie vor allem aus dem Ritschert bekannt. Ein gut sättigender Eintopf mit Käferbohnen und eben Rollgerste. Dieses Gericht ist insbesonders in der Steiermark und Kärnten verbreitet.

Um der steirischen Kürbiscremesuppe auch eine herzhafte Note zu verleihen, habe ich sie mit gebratenem Bauchspeck serviert. Dies ist kein Muss, uns schmeckt es aber. Natürlich dürfen geröstete Kürbiskerne und steirisches Kürbiskernöl zum Abrunden nicht fehlen. Dazu gab es noch ein steirisches Baguette ebenfalls mit Kürbiskernen und Kürbiskernöl.

Kürbissuppe mit Rollgerste Bauchspeck und Kürbiskernen - Foodblog Topgartenwelt

Damit die steirische Kürbiscremesuppe  auch über die notwendige Cremigkeit verfügt, habe ich sie mit Crème Fraiche verfeinert, denn Schlagobers bzw. Sahne macht die Kürbiscremesuppe schnell "gallig", also zu fett. Zumindest habe ich dann das Problem, dass sie mir im Magen liegt und nein, ich habe keine Lactose-Unverträglichkeit :) Wahrscheinlich ist dies auf die Kombination mit dem Kernöl zurückzuführen, aber Gott sei Dank gibt es genügend Alternativen.

Kürbissuppe Rezept einfach und schnell mit Butternusskürbis - Foodblog Topfgartenwelt

Zutaten "Steirische Kürbiscremesuppe schnell und einfach mit Crème Fraiche, Kürbiskernöl und Rollgerste":

1 Butternusskürbis (alternativ Hokkaido)
1 Zwiebel
 300 ml steirischer Sauvignon Blanc
150 g Crème Fraiche
1,5 l hochwertige Gemüsesuppe
1/2 TL Muskatnuss
2-3 EL Öl (z.B. steirisches Raps- oder Sonnenblumenöl)
Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Kürbiscremesuppe mit Crème Fraiche Kernöl und Kürbiskernen - Foodblog Topfgartenwelt

Zubereitung "Steirische Kürbiscremsuppe schnell und einfach mit Crème Fraiche, Kürbiskernöl und Rollgerste":

1. Butternusskürbis schälen, entkernen und in kleinere Stücke schneiden. In eine ofenfeste Form mit Deckel füllen, etwas Wasser hinzugeben (der Boden sollte gut bedeckt sein) und zugedeckt bei 180°C ca. 45 Minuten lang schmoren lassen. Danach sollten die Kürbisstücke butterweich sein. 

2. Inzwischen den Zwiebel schälen und kleinhacken und anschließend in einem großen Topf bei kleinerer bis mittlerer Hitze mit dem Öl unter Rühren goldbraun anbraten. Hat der Zwiebel eine schöne Farbe erreicht, mit dem Wein ablöschen. 

3. Nun die Crème Fraiche und die Kürbiswürfel sowie einen Schuss von der Gemüsesuppe in den Topf geben und alles auf kleiner Flamme zu einer homogenen Masse pürieren. 

schnelle und einfache Kürbiscremesuppe aus Butternusskürbis mit Rollgerste und Kernöl - Foodblog Topfgartenwelt


4. Sind keine Stückchen mehr vorhanden, mit einem Kochlöffel vorerst 600-700 ml der Gemüsesuppe einrühren. Grundsätzlich sollte so viel Gemüsesuppe hinzugefügt werden bis eine Konsistenz erreicht ist, die gewünscht ist. Je dicker die Kürbiscremesuppe sein sollte, desto weniger Suppe darf man hinzufügen. Wir mögen die Kürbiscremesuppe eher dünner. 

5. Die steirische Kürbiscremesuppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und gut eine Stunde auf niedriger Flamme weiterköcheln lassen. 

TIPP: Kürbisse enthalten sehr viel Stärke. Extrem viel sogar. Das merkt man auch schnell beim Kochen. Je länger eine Kürbissuppe köchelt, desto dicker wird sie. Man muss daher nach und nach Gemüsesuppe hinzufügen, wenn man am Ende keinen dicken Batzen haben möchte, indem der Löffel stecken bleibt. Ich habe übrigens am Ende fast die ganze Gemüsesuppe aufgebraucht!

echte steirische Kürbiscremesuppe mit Kernöl Crème Fraiche Kürbiskernen und Rollgerste - Foodblog Topgartenwelt

"Steirische Kürbiscremesuppe schnell und einfach mit Crème Fraiche, Kürbiskernöl und Rollgerste" garnieren und servieren:

1. 1,5 Tassen Rollgerste nach Anleitung kochen und salzen. Eine Tasse reicht übrigens für etwa 4 Personen. 

2. Bauchspeck und Kürbiskerne in einer Pfanne anbraten bzw. anrösten.

3. Suppenschalen mit steirischer Kürbiscremesuppe füllen und jeweils 2-3 gehäufte EL Rollgerste hinzugeben. 

4. Die portionierte steirische Kürbiscremesuppe mit einem guten Schuss steirischem Kürbiskernöl und den gerösteten Kürbiskernen abrunden.

5. Vor dem servieren noch einen Speckstreifen zur steirischen Kürbiscremesuppe geben.

Aufgrund der Nachfrage:  Das Kürbiskernöl-Baguette habe ich ebenfalls selbst gebacken. Das Rezept dazu stammt aus dem Buch "Pikantes Gebäck vom Ofner".

Gutes Gelingen!

Zum Pinnen:






Steirische Kürbiscremesuppe schnell und einfach mit Crème Fraiche, Kürbiskernöl und Rollgerste

Steirische Kürbiscremesuppe schnell und einfach mit Crème Fraiche und Rollgerste #kürbiscremesuppe #kürbissuppe #cremefraiche #schnell #einfach #kürbiskernöl #kürbiskerne #steirisch #österreichisch #bauchspeck - Foodblog Topgartenwelt

Zutaten

  • 1 Butternusskürbis
  • 300 ml steirischer Weißwein
  • 150 g Crème Fraiche
  • 1,5 l Gemüsesuppe
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 EL Öl
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Kürbiskernöl
  • geröstete Kürbiskerne
  • Bauchspeck
  • Rollgerste
Zeit , für 6 Personen.

Anleitung

  1. Das Rezept findest Du auf meinem Blog.


Bis bald und baba,
Kathrin

Kommentare:

  1. Liebe KAthrin,
    ein sehr leckeres Süppchen ist das, danke für das schöne steirische Rezept!
    Aber sag mal, das Brot , was Du mit angerichtet hast, das sieht auch so lecker aus! Gibt es da auach ein Rezept dazu?
    Hab einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathrin,
    Deine Suppe sieht so lecker aus!!!! ich kriege gleich Hunger;) mir geht es wie der Claudia ;) das Brot sieht so interessant aus, selber gebacken ?
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt super lecker liebe Kathrin!!! Ich liebe Kürbissuppen und kann gar nicht genug davon bekommen, so so so lecker♥ Danke fürs Rezept

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Guten Abend liebe Kathrin,
    diese steirische Kürbissuppe tönt sehr lecker und ist mal was anderes. Rollgerste mag ich sehr und ich werde die Suppe nachkochen. Ob ich sie dann auch so schön präsentieren kann? Deine Bilder sind wunderschön.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Eda

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht superlecker aus. Wir kochen und backen auch viel mit Kürbiskernöl... Viele liebe Grüße aus der Steiermark.

    AntwortenLöschen
  6. Herrlich deine Rezepte!
    Wir hatten auch gerade wieder Kürbissuppe.
    So lecker an nasskalten und dunklen Abenden :-)
    Liebe Adventsgrüße von der Urte

    AntwortenLöschen
  7. PERFEKT,,,,
    wollte heit eh wos mit KÜRBIS machen,,,freu,,,freu

    wünsch da no an feinen TOG
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch _keinen_ Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutz (Impressum und Datenschutz) findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.