Enter your keyword

Vielfältig wie Österreichs Natur ist auch dieser Blog. Unser Garten ist Quelle hochwertiger Lebensmittel für die Küche und Oase der Ruhe. Dieser Food- und Gartenblog bietet Dir Rezepte, Buchvorstellungen, Gartentipps sowie Reiseimpressionen. Gegärtnert wird im Freiland und im Topf.

Montag, 28. Januar 2019

Werbung: Spontex Winter Worker - die perfekten Gartenhandschuhe für Winter und Frühling!

Im Moment ist zwar im Garten nicht viel zu tun, aber das kann sich schnell ändern. Entweder es kommt noch eine Ladung Schnee oder nach der prophezeihten sibirischen Kälte setzt relativ rasch starkes Tauwetter ein und die ersten Gartenarbeiten können bereits bald erledigt werden. In beiden Fällen benötigt man wirklich perfekte Gartenhandschuhe, denn die Witterung um diese Zeit ist oftmals extrem: kalt, feucht und windig. Ein perfekter Gartenhandschuh sollte hier problemlos mitspielen und den Gärtner selbst unter ungünstigen Bedingungen nicht im Stich lassen. Insbesondere Thermo-Gartenhandschuhe bzw. Thermo-Arbeitshandschuhe bieten hier einen großen Vorteil. (*Dieser Artikel enthält Werbung und entstand in Zusammenarbeit mit Spontex, Spontex Winter Worker.)

Spontex Winter Worker Gartenhandschuhe für Winter und Frühling - Gartenblog Topfgartenwelt

Checkliste für perfekte Gartenhandschuhe

Die nachfolgenden Punkte sollten perfekte Gartenandschuhe, die vorwiegend im Winter und zeitigen Frühling getragen werden, erfüllen:

1. Warme Hände

Gartenhandschuhe, die vornehmlich während der klassischen Gartensaison, beginnend im späten Frühling bis zum frühen Herbst getragen werden, sind meistens recht dünn und ohne zusätzliche Fütterung. Wühlt man mit solchen Exemplaren allerdings bereits nach der Schneeschmelze in der Erde oder verrichtet eine andere, zeitige Gartenarbeit, muss man rasch feststellen: sie sind bei kaltem Wetter völlig ungeeignet! Man friert rasch an den Händen und wird ungelenkig, weil die Finger vor Kälte steif sind. Ein perfekter Gartenhandschuh für die kalte Jahreszeit, wo Eis und Schnee dominieren, ist gefüttert und wärmt die Hände.

Besitzt ein Gartenhandschuh eine Thermo-Fütterung, z.B. aus einem wärmenden Vlies, ist er mit der DIN EN 511 (Symbol Eiskristall) gekennzeichnet.

Spontex Winter Worker beim Schneeschaufeln - Gartenblog Topfgartenwelt

2. Guter Griff

Wenn man schon im Winter und zeitigen Frühjahr im Garten werkelt, möchte man meistens die anstehende Arbeit so rasch wie möglich erledigen, um schnell wieder in die gute, warme Stube zu kommen. Sind Gartenhandschuhe mit einer relativ glatten Beschichtung versehen, tut man sich beim Greifen relativ schwer. Aufgrund der sich dadurch ergebenden geringen Reibung flutscht einem schon gerne mal etwas aus der Hand. Das ist lästig und ärgerlich zugleich. Eine gute Beschichtung aus z.B. Naturlatex, welche aber den Handrücken frei lässt, verleiht einen sicheren und optimalen Griff sowie ausreichend Beweglichkeit bei der Gartenarbeit. Ein solcher Gartenhandschuh eigenet sich auch optimal zum Schneeschaufeln.

3. Ausreichender Schutz vor Feuchtigkeit

Ein perfekter Gartenhandschuh, wenn auch nicht explizit wasserdicht, sollte zumindest so beschichtet sein, dass er sich nicht sofort wie ein Schwamm ansaugt. Daher sollte die Beschichtung die gesamte Handfläche als auch die Finger sowie die Daumen samt den Zwischenräumen umfassen. So bleiben Finger und Handfläche lange trocken und damit warm.

Thermo-Garten- und Arbeitshandschuhe für den Winter Spontex Winter Worker - Gartenblog Topfgartenwelt

4. Schutz vor mechanischen Risiken

Insbesondere wenn im Winter und zeitigen Frühling grobe Gartenarbeiten erledigt werden, muss ein perfekter Gartenhandschuh einen gewissen Schutz bieten. Schutzhandschuhe sind mit der DIN EN388 bzw. einem Symbol (Hammer) gekennzeichnet. Darunter befinden sich Ziffern und Buchstaben. Jede Ziffer steht für einen bestandenen Test (Schutzstufe/Level 1-4, 1= niedrig, 4 = hoch):

1. Abriebfestigkeit
2. Schnittfestigkeit
3. Weiterreißfestigkeit
4. Durchstichfestigkeit
5. Schnittfestigkeit

6. Ein X bedeutet, ein Test wurde nicht durchgeführt.
7. Optional Stoßfestigkeit

Ein grundlegender Schutz gegen Verletzungen aufgrund leichterer mechanischer Einflüsse, wie z.B. Schürfwunden, ist sehr empfehlenswert.

Schutzhandschuhe für den Garten Spontex Winter Worker - Gartenblog Topfgartenwelt

Meine Erfahrung mit den Spontex Winter Worker Gartenhandschuhen:

Nachdem ich die Spontex Winter Worker bereits letztes Jahr schon einmal auf Herz und Nieren testen konnte, kann ich bereits auf einen großen Erfahrungsschatz zurück blicken.

Die Spontex Winter Worker erfüllen nicht nur alle genannten Punkte, die ein perfekter Gartenhandschuh für den Winter und zeitigen Frühling erfüllen sollte, sie sind auch richtig bequem zum Tragen. Selbst bei meinem Mann, der stets sehr kritisch ist, stehen sie hoch im Kurs. Er trägt sie am Liebsten, wenn die nächste Fahrt zum zugigen Abfallhof ansteht (er ist für das Müllmanagement verantwortlich) oder Holz für unseren Schwedenofen bereit gestellt werden muss. Beides sind zwar eher grobe Arbeiten, aber im Winter bekommt man hierbei schnell eiskalte, schmerzende Hände, wenn die Arbeitsbekleidung nicht passt.

Spontex Winter Worker Gartendhandschuhe für die kalte Jahreszeit - Gartenblog Topfgartenwelt

Ich persönlich verwende die Spontex Winter Worker mit Vorliebe für die ersten Gartenarbeiten im Frühjahr: Rückschnitt der Stauden, Unkraut jäten usw.

Da die Spontex Winter Worker im letzten Jahr wirklich viel im Einsatz waren, möchte ich unbedingt noch deren sehr gute Qualität ansprechen. Im Gegensatz zu anderen Gartenhandschuhen, hält das Material auch einem intensivem Arbeitseinsatz stand. So gab es keine Risse in der Naturlatex-Beschichtung oder abgeschundene Fingerkuppen.

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Spontex. Er gibt jedoch ausschließlich meine eigene Meinung und Erfahrung zu diesem Produkt wieder.

"Spontex Winter Worker" kannst Du auch über diesen Affiliate-Link des Amazon-Partnerprogramms erwerben. In diesem Fall erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich bleibt der Preis unverändert. 

Zum Pinnen:

Werbung: Nun, am Ende des Winters und zu Beginn des Frühlings sind die ersten Gartenarbeiten zu erledigen. Dafür benötigt man die perfekten Gartenhandschuhe. Eine Checkliste. #gartenhandschuhe #gartenarbeit #topfgartenwelt



Bis bald und baba,
Kathrin

Kommentare:

  1. Danke für den tollen Tipp. Wir sind tatsächlich auf der Suche nach dem passenden Handschuhen. Unsere Hände sind vom Schneiden der Rosen immer ganz zerkratzt... LG und einen schönen Start in die Woche.

    AntwortenLöschen
  2. Ohne Handschuhe geht bei mir gar nix. Mein Chef hat eine Mietwohnung mit Balkon - erklär dem mal warum ich ständig mit braunen Rändern unter den Nägeln im Büro sitze.... *lach*. Was wärmendes tut sicher gut, ich werde mal Ausschau halten nach den Dingern.
    Liebe Grüße,
    Krümel

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kathrin,
    gute Handschuhe sind wirklich was Wert. Für die Gartenarbeit und auch für das Müllmanagment (Ja, ich bin auch für den Müll zuständig.) benutzte ich immer Handschuhe. Und leider ist es nicht einfach, den richtigen Handschuh zu finden, da habe ich schon so einiges ausprobiert. Einen Handschuh, der alles kann habe ich noch nicht gefunden.
    Deswegen werde ich den Spontex mal ausprobieren. Danke für den Tipp.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  4. Das sind wirklich tolle HAndschuhe, liebe Kathrin!
    Danke fürs zeigen!
    Ich wünsche Dir noch einen guten Start in eine schöne und freundliche neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kathrin,
    ich habe bis jetzt immer Gardena-Handschuhe im Garten getragen, bin sehr zufrieden.
    Danke für den tollen Tipp;) Übrigens hab am Samstag Deinen leckeren Gitter-Kuchen gebacken!!!! der war so lecker, hätte ich nicht gedacht:) da ich sehr Schokolade mag, habe ich in die Quarkmasse einfach noch Kakao dazu getan einfach köstlich♥♥♥ auch optisch hat er sehr gut ausgeschaut, hab leider nicht geschafft Bilder zu machen:) so schnell war er weg. Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kathrin,
    die könnten was für mich sein! Habe mir am Samstag klamme Finger trotz dicker Handschuhe geholt beim Laubaufsammeln.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  7. Ciao Kathrin! Come stai? Pensa che ho lavorato per più di 10 anni senza guanti ma ultimamente ho preso l'abitudine di metterli, solo in inverno. In effetti quando ci si abitua non si può più farne a meno :)

    Un saluto e una buona serata :)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kathrin,
    trage auch diese herrlichen Handschuhe, manchmal sogar im Sommer beim Rosenschneiden:)
    Unangefochten meine Nummer 1!
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kathrin,

    gerade bei solchen Temperaturen sind gute Handschuhe, wenn man draußen arbeitet, wichtig. Sie sollen die Hände warm halten, ohne dass man darin schwitzt.

    Danke für den Tipp, auch ich werde nach den Handschuhen mal schauen. :-)

    Bei uns hat es heute auch ein wenig geschneit, aber solche Massen wie ihr haben wir nicht und ich glaube auch nicht, dass wir solche noch bekommen werden.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kathrin,
    danke für den Tipp :-)
    Handschuhe braucht man wirklich immer und
    diese sehen warm aus - für den Frühling
    genau richtig!
    Ganz viele liebe Grüße von der Urte

    AntwortenLöschen
  11. Toller Tip, liebe Kathrin, zumal ich im Herbst nicht alles an Aufräum- und Schneidarbeiten geschafft habe....
    Danke für's Testen!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kathrin, ich mache meine Balkongartenarbeiten immer ohne Handschuhe, da ich stets das Gefühl hatte, mit Gartenhandschuhen nicht den richtigen "Griff" zu haben. Das Resultat? Ich habe mich unzählige Male verletzt, was schneller geschieht, als man denken kann. Für die kommende Gartensaison werde ich mir auch wirklich gute Gartenhandschuhe anschaffen. Muss mich mal kundig machen, ob wir diese Marke in der Schweiz auch bekommen. Guter Tip! Danke Dir! Mit lieben Grüssen, Arletta

    AntwortenLöschen

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch _keinen_ Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutz (Impressum und Datenschutz) findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.