Enter your keyword

Vielfältig wie Österreichs Natur ist auch dieser Blog. Unser Garten ist Quelle hochwertiger Lebensmittel für die Küche und Oase der Ruhe. Dieser Food- und Gartenblog bietet Dir Rezepte, Buchvorstellungen, Gartentipps sowie Reiseimpressionen. Gegärtnert wird im Freiland und im Topf.

Posts mit dem Label DIY werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label DIY werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 20. Mai 2018

Buchtipp DIY: Senkrecht gärtnern - grüne Wände, Krater, Hoch- und Kistenbeete!

By On 08:00
Gärtnern liegt zwar schwer im Trend, aber nicht jeder, der gerne in der Erde wühlt, Blumenbeete anlegt und Obst sowie Gemüse kultiviert hat Platz ohne Ende. Platz ist kostbar und muss so gut wie möglich ausgenutzt werden. Im Fachhandel werden dafür meist kostspielige Lösungen angeboten, aber vieles kann man auch mit ein wenig handwerklichem Geschick zu Hause nachbasteln. Das Buch "Senkrecht gärtnern - grüne Wände, Krater, Hoch- und Kistenbeete" von Sofie Meys, erschienen im Stocker-Verlag, enthält zahlreiche DIYs, die das Herz von Gartenliebhabern höher schlagen lassen.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchtipp Senkrecht Gärtnern - Garten DIYs - Kistenarrangement für Töpfe

Buchtipp Senkrecht Gärtnern - Basteln für den Garten

Wer meinen Blog schon länger liest, der weiß, dass Jakob ein wahrer Schatz ist und viele meiner Ideen in der Praxis umsetzt. So hat er mir in den vergangenen Jahren ein Anlehngewächshaus, Hochbeete, eine Hochbeetüberdachung sowie verschiedene Blumentreppen gebaut. Für die Erdbeertürme aus Tontöpfen allerdings übernahm ich neben der Projekleitung auch die Umsetzung :) Also wie Du siehst, gibt es in unserem Garten sehr viele DIYs. Eine Menge weiterer Ideen für Garten DIYs liefert das Buch "Senkrecht Gärtnern". Jedes Kapitel widmet sich einem eigenem Projekt:

Senkrecht Gärtnern Buchrezension Stocker Verlag - Gartenblog Topfgartenwelt #DIY #Garten #Gartenprojekte #DIYProjekte #Sumpfbeet #Hochbeet #Kraterbeet #GrüneWände #Kistenbeete
 *) Cover Stocker Verlag

  • Hochbeete (aus Holz, gemauert und mit selbstgestalteter Zierleiste, aus Reifen)
  • Große und kleine vertikale Gärten (Schuppenwand begrünen, Pflanztaschen, Topf-Pyramiden, Kistengarten, Erdbeertonnen, usw.)
  • Die schwarze Wundererde "Terra Preta"
  • Das Schattenbeet (inkl. Anleitung zum Gießen von Betonkübeln)
  • Der Wurzelgarten
  • Der vertikale Sumpfgarten
  • Begrünte Nisthilfen in einer Mini-Blumenwiese
  • Im Krater gärtnern
  • Noch eine ausgefallene Beetidee - der Tischgarten

Gartenblog Topfgartenwelt Buchtipp Senkrecht Gärtnern - Bastelideen für den Garten - Miniteich

 *) Miniteich

Aufbau des Buches  und aus dem Inhalt

Sämtliche Anleitungen sind gut und schrittweise beschrieben sowie mit erklärenden Bildern versehen. Vielfach geht es darum bereits vorhandenes Material weiterzuverwenden, wie z.B. beim Kistengarten, welcher vornehmlich aus ausrangierten Obst- und Gemüsesteigen gebaut wurde. Hierbei muss allerdings gesagt werden, dass man einen solchen Stil mögen muss. Ich liebe es eher ordentlich und akkurat. So ist es nicht verwunderlich, dass auch der Garten entsprechend aussehen sollte. Meinen Kistengarten habe ich daher mit Knagglig gestaltet und mit selbstbewässernden Töpfen passend für die im Sommer heiße Terrasse ausgestattet.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchtipp Senkrecht Gärtnern - DIY Projekte Garten - überdachtes Hochbeet

Vertikale Gärten werden von der Autorin unter anderem mit Hilfe von Estrichmatten und Drahtgittermatten gebaut. Die Idee an sich ist klasse, allerdings müssen bei einem solchen Konstrukt die Witterungsverhältnisse mitspielen, ansonsten schätze ich persönlich die Lebensdauer für so etwas eher als beschränkt ein. Denn auch unsere Winterschutzmatten aus Kokos zerfallen relativ schnell, wenn sie viel Nässe abbekommen und beginnen zum Teil auch zu schimmeln.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchtipp Senkrecht Gärtnern - Gartenideen - Erdbeerturm
Besonders innovativ ist die Erdbeertonne mit Kompostversorgungsrohr. Die Idee dahinter ist ebenfalls genial, aber auch hier muss ich festhalten, dass solche Tonnen nicht unbedingt ein Hingucker im Garten sind. Es dauert ja doch recht lange bis die Erdbeerpflanzen so groß sind, dass sie die Tonne gut überdecken und wenn man das Pech hat, vom Dickmaulrüssler geplagt zu werden, so kann man die Pflanzen jedes Jahr neu setzen.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchtipp Senkrecht Gärtnern - Gartendeko - Einfassung Miniteich
Persönlich hat mir am Besten das Kapitel über Schattengärten gefallen. Das Schattenbeet wurde wirklich sehr liebevoll angelegt und enthält zahlreiche Pflanztipps für Gewächse, die es ein wenig dunkler mögen. Überhaupt liefert das Buch "Senkrecht gärtnern" zu den DIY-Projekten auch passende Pflanzvorschläge dazu. Eine super Idee!

Gartenblog Topfgartenwelt Buchtipp Senkrecht Gärtnern - Bastelideen DIY Garten - Hochbeet

Fazit

Das Titel "Senkrecht Gärtnern" punktet vor allem mit wirklich guten und leicht nachzumachenden Anleitungen für die einzelnen Projekte. Allerdings ist das Erscheinungsbild der DIYs bestimmt nicht jedermann's Sache. Die Ideen hinter den Bastelanleitungen sind aber wirkich gut und können bestimmt auch in ein wenig anderer Form umgesetzt werden. So habe ich zum Beispiel im alten Garten ein Sumpfbeet mit Hilfe von Mörteleimern angelegt und diese vergraben. Im Buch wird eines unter Verwendung von alten Kochtöpfen und Kannen gestaltet.

Sind Dir DIYs im Garten auch wichtig? Wenn ja, welche hast Du schon umgesetzt?

"Senkrecht gärtnern - grüne Wände, Krater, Hoch- und Kistenbeete", Sofie Meys, Stocker-Verlag, ISBN 978-3-7020-1720-0, € 19,90.

Vielen herzlichen Dank für das Belegexemplar!

Zum Pinnen:

Senkrecht Gärtnern Buchrezension Stocker Verlag - Gartenblog Topfgartenwelt #DIY #Garten #Gartenprojekte #DIYProjekte #Sumpfbeet #Hochbeet #Kraterbeet #GrüneWände #Kistenbeete


Bis bald und baba,
Kathrin

Mittwoch, 28. März 2018

Topfgarten + DIY: Mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern!

By On 06:30
Ostern steht vor der Türe, der Frühling sollte schon da sein und die Zeit rinnt nur so dahin. Eigentlich wollte ich von meinem frühlingshaften bzw. österlichen Topfgarten auf der Terrasse schon früher berichten, aber irgendwie klappte das nicht so ganz, obwohl die benötigten Utensilien für die Erweiterung meines Topfgartens Knagglig (Kiste), entsprechende Töpfe und Blumen (Hornveilchen und Bellis) schnell besorgt waren. 

Gartenblog Topfgartenwelt Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: Hornveilchen als Osterdeko für den Garten


Knagglig und Töpfe für die Terrasse

Eines vorweg, die selbstbewässernden Töpfe als auch Knagglig, die Holzkisten von Ikea, habe ich selbst gekauft und dieser Beitrag entstand aus eigenem Antrieb heraus - nur um Missverständnisse zu vermeiden! 

Gartenblog Topfgartenwelt Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: selbstbewässernde Töpfe bepflanzt mit Frühlingsbumen

Neben dem Tischibanki auf der Terrasse, genau vor der Balkontüre war seit Jahren eine eher weniger passende Deko platziert und sämtliche dort arrangierten Topfpflanzen waren dem Tode geweiht, da ihnen im Sommer die Hitze den Garaus machte. Selbst die hitzeverträglichen Pelargonien hielten diesem Mikroklima kaum Stand und waren nach einem Wochenende ohne Pflege in ihren kleinen Töpfen vertrocknet. Nachdem nun mein Unmut über diesen Zustand immer größer wurde und ich heuer unbedingt eine Verbesserung der Situation haben wollte, musste ich aktiv werden. Sprich in den Gartencenter und zu IKEA fahren.

Gartenblog Topfgartenwelt Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: Gestaltung mit Knagglig

Gartenblog Topfgartenwelt Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: Terrasse für den Frühling gestalten

Zwei Kisten hatte ich bereits vom letzten Jahr zu Hause, aber zwei ist leider eine undankbare Anzahl, wenn es um Dekoelemente geht. Gott sei Dank gab es Knagglig auch heuer wieder im Sortiment vom Möbelschweden. Dies ist ja oftmals ein Lotteriespiel. Als sich der Frühling zumindest vage ankündigte, gab es einfach kein Halten mehr. Sohnemann und ich nutzten die in den letzten Wochen wiedergewonnene Mobliltät umgehend aus und gingen shoppen. 

Gartenblog Topfgartenwelt Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: Osterdeko aus Blumen für den Garten

Ich besorgte eine weitere kleine Knagglig-Kiste (es gibt sie nämlich in zwei Größen) und selbstbewässernde Töpfe. Mit letzteren habe ich bereits gute Erfahrungen gemacht, da sich die Pflanzen darin wirklich super entwickeln und Dank des Wasserreservoirs auch heiße Tage problemlos überstehen. Sie sind zwar nicht gerade günstig, aber wie sagt man so schön, lieber einmal etwas G'scheites kaufen als mehrfach Tant, der dann nach einem Jahr im Müll landet, weil er entweder kaputt ist oder nicht passt. Überlegtes Einkaufen hat ja im Grunde auch etwas mit Nachhaltigkeit zu tun - siehe Gartenheldinnen.

Gartenblog Topfgartenwelt Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: mehr Platz zum Bepflanzen durch Kisten

Gartenblog Topfgartenwelt Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: Topfgarten für den Frühling

Ein schnelles DIY für den Topfgarten - viel Platz auf kleinem Raum

Die Kisten waren schnell zusammengebaut und die Töpfe schnell bepflanzt. Jakob hat mir zudem noch in der großen Kiste einen Zwischenboden eingezogen, damit ich etwas mehr Platz für Saisonales habe. Mit Hilfe von Knagglig war es somit auf einfache Weise möglich, eine kleine Fläche so zu gestalten, dass diese optimal ausgenutzt wird und viel Platz für Töpfe und Pflanzen bietet. Im Nu war ein kleiner Topfgarten geschaffen, der optisch auf der Terrasse nicht verloren geht. Dies war nämlich ein weiteres Problem bei allen vorangegangenen Gestaltungsversuchen.
Mit relativ wenig Aufwand konnte ich somit ein ansprechendes, edles Deko-Arrangement für die Terrasse schaffen. Dieses kann auch aufgrund der selbstbewässernden Töpfe auch perfekt im Sommer genutzt werden. Da schwebt mir auch schon eine Idee vor :) Zudem lässt sich Knagglig auch ideal passend zur Jahreszeit gestalten. Im Moment dürfen österliche Elemente keinesfalls fehlen!

Leider hat der Frost die Pflanzen erwischt und sie hatten sich zum Zeitpunkt des Fotografierens noch nicht wirklich davon erholt. Die kaputten Blumen musst Du Dir daher wegdenken! Es musste ja noch mehrmals hintereinander -6°C bekommen *grmpf*! Bepflanzt habe ich die Töpfe mit Bellis, Hornveilchen und Efeu. Die einfachen, ungefüllten Bellis steckten den Frost am Wenigsten weg und sehen entsprechend mitgenommen aus. Nochmals neue Pflanzen werde ich eher nicht mehr besorgen, denn in einem guten Monat werden ohnedies schon die Sommerblumen interessant, wenn es das Wetter erlaubt. Alle anderen Frühlingsblumen haben die Kälte ganz gut verkraftet und sind schon wieder fleißig am Blühen.

Gartenblog Topfgartenwelt Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: Bellis für den Frühlingsgarten

Mit diesem kleinen Projekt habe ich nun den letzten "Schandfleck" auf unserer Terrasse beseitigt. Bereits 2017 entsorgten wir die alte Sitzbank und ersetzten sie durch Loungemöbel aus Holz. Damit schufen wir uns ein tolles Outdoor-Wohnzimmer.

Der übrige Topfgarten

Wie jedes Jahr habe ich auch den Eingangsbereich ein wenig österlich dekoriert. Das große Ei aus Beton mag ich nach wie vor sehr gerne, aber den Weidenkranz vom letzten Jahr habe ich entsorgt. Nach zwei Saisonen war einfach hinüber. Zudem hatte er über den Winter im Gartenkammerl massig Spinnweben angesammelt. Mit wenigen Ausnahmen ist die diesjährige frühlingshafte Osterdeko für den Garten an jene von der letzten Saison angelehnt. Sie hat mir einfach so gut gefallen.

Gartenblog Topfgartenwelt Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: Arrangement aus Hornveilchen und kleinen Töpfen

Gartenblog Topfgartenwelt Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: Osternest mit Blumen Hornveilchen und Eiern für den Garten

Sämtliche Dekoelemente habe ich so platziert, dass sie weitgehend vor Nässe geschützt sind. Alles andere wäre bei unserem Wetter eher ein Wahnsinn, denn es ist schon wieder so viel Regen vorhergesagt. Selbst das Osterwochende soll ziemlich feucht werden. Die ersten Ostereier werden wir daher wohl im Haus suchen :)

Gartenblog Topfgartenwelt Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: Hornveilchen halten dem Frost stand

Der Topfgarten im Eingangsbereich bedarf noch einer Überarbeitung. Leider ist der Standort eher schwierig, da es relativ schattig ist. Habt ihr vielleicht eine Idee? Mir hätte eine Kletterpflanze gut gefallen, um optisch an Höhe zu gewinnen. Aber bei den Frühblühern konnte ich nichts finden und Efeu wollte ich hier keinen pflanzen.

Gartenblog Topfgartenwelt Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: österliche Gestaltung des Eingangsbereichs

Gartenblog Topfgartenwelt Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: Frühblüher im Topfgarten

Der Garten im Frühling

Schön langsam erwacht auch der übrige Garten zum Leben. An einigen Stellen zeigen sich Schneeglöckchen, Blausternchen und Krokusse. Insbesondere die Krokusse stehen derzeit bei den Bienen hoch im Kurs. Leider sind viele Zwiebelblumen in der Wiese wieder verschwunden, ich werde daher in den nächsten Jahren bzw. bereits schon im kommenden Herbst die Blumenzwiebel eher in den Beeten verstecken. 

Gartenblog Topfgartenwelt Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: Biene nascht Nektar Krokus

Gartenblog Topfgartenwelt Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: Krokusse die ersten Frühlingsboten im Garten

Gartenblog Topfgartenwelt Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: Schneeglöckchen in der Wiese
 
Gartenblog Topfgartenwelt Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: Krokusse in der Wiese

Gartenblog Topfgartenwelt Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: Blausternchen kurz vor dem Aufblühen

Gartenblog Topfgartenwelt Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: Krokusse in weiß und gelb

Habt Ihr Euren Garten auch österlich gestaltet? Gab es bei Euch auch so einen massiven Kälteeinbruch, welcher den gekauften Frühblühern ziemlich zusetzte?

Den Akkubohrschrauber hat marasan35 gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Frohe Ostern!

Zum Pinnen:

Topfgarten + DIY mit Knagglig (Kiste) und Töpfen viel Platz auf kleinem Raum schaffen - Blumendeko mit Hornveilchen und Bellis passend für den Frühling und Ostern: - Gartenblog Topfgartenwelt #Ostern #Frühling #Garten #OsterdekofürdenGarten #Hornveilchen #Knagglig #DIY

Bis bald und baba!

Dieser Beitrag ist bei OTTOinSITE verlinkt!

Sonntag, 18. Februar 2018

Kooperation + Gewinnspiel: DIY Wie baue ich einen Fotohintergrund für Food-Fotografie?! Gewinne einen Black + Decker smarttech Akkubohrschrauber 18 Volt!

By On 08:00

Einen Fotohintergrund für Food-Fotografie bauen

Schon öfter habe ich Euch erzählt, dass Jakob mir versprochen hat, einen weiteren Fotohintergrund für meine Food-Fotos zu bauen. Da ich bereits einen weißen Fotohintergrund für meine Ausflüge in die Food-Fotografie zur Verfügung habe, wünschte ich mir nun einen in schwarz. Schwarz ist diesbezüglich eine dankbare Farbe, denn man kann hier Schlagschatten gut retuscherien. Da alle meine Food-Fotos auf der Kücheninsel entstehen und trotz Tageslichtlampe das Licht nicht immer perfekt ist, eine tolle Lösung. Zudem liegen dunkle Hintergründe voll im Trend! Für den Bau des Fotohintergrunds hat Jakob den neuen Akkubohrschrauber von Black + Decker aus der smarttech Reihe mit 18 Volt *) verwendet, welcher uns zur Verfügung gestellt wurde. Ein Exemplar kannst Du gewinnen. Wie verrate ich Dir am Ende des Beitrags.

Gartenblog Topfgartenwelt DIY Bau eines Fotohintergrunds: Black + Decker Akkubohrschrauber 18 V mit smarten Akku

 

DIY: Arbeitsschritte für einen einfachen Fotohintergrund samt auswechselbaren Böden

Als meine ersten Food-Fotos entstanden, habe ich mir den Kopf darüber zerbrochen, wie das gehen sollte. Die Fotos vieler Blogger waren einfach perfekt und meine sahen richtig scheußlich aus. Gut, den Dreh das Essen wirklich gut zu präsentieren hatte ich auch noch nicht herausen, aber davon abgesehen, ohne passenden Hinter- und Untergrund geht einfach nichts. Letzteres wird allerdings selten verraten, außer man liest einschlägige Literatur oder recherchiert stundenlang im Netz.  Da gute Fotohintergründe aber teuer sind und coole Fotountergründe ebenso, ist Kreativität gefragt.

Gartenblog Topfgartenwelt DIY Bau eines Fotohintergrunds: Fotohintergrund für Food-Fotografie mit Hilfe von Black+Decker bauen

Für den Fotohintergrund passend für meine Food-Fotos hat Jakob daher eine Holzplatte mit den Maßen 120 x 40 cm besorgt. Zudem noch Scharniere, Schrauben und Sperrholzplatten für die auswechselbaren Böden (schwarz, zwei verschiedene Holzoptiken). Die Sperrholzplatten sind aus Pappelholz, da es am günstigsten ist. Die Größe des Fotohintergrunds haben wir so gewählt, dass er gut auf unsere Kücheninsel passt und auch nicht zu schwer zum Heben ist. Schließlich sollte ich das Konstrukt auch alleine handeln können.

Gartenblog Topfgartenwelt DIY Bau eines Fotohintergrunds: Black + Decker smarter Akku im Praxistest

Die Holzplatte wird zuerst ganz einfach in der Mitte auseinander geschnitten. Die beiden Hälften werden anschließend mittels Scharnieren wieder miteinander verbunden. Man erhält so einen tollen Paravent, welcher den Blick auf das Wesentliche lenkt und nicht, wie in meinem Fall, auf das Wohnzimmer im Hintergrund :) Dieses hat am Foto nichts verloren und würde nur die Optik stören.

Gartenblog Topfgartenwelt DIY Bau eines Fotohintergrunds: Fotohintergrund schwarz selber machen

Gartenblog Topfgartenwelt DIY Bau eines Fotohintergrunds: günstigen Fotohintergrund selber bauen


So, nun haben wir eine Rohversion des Fotohintergrunds. Er muss nun noch entsprechend bespannt werden. Ich habe mir dazu einen festen Stoff ausgesucht, welchen ich schwarz eingefärbt habe. Der Stoff wird nun auf der Rückseite des Fotohintergrunds festgetackert. Zusätzlich zum Fotohintergrund hat Jakob eine Sperrholzplatte ebenfalls mit dem schwarzen Stoff versehen. Diese fungiert nun als Boden. Sie rundet quasi das mobile Fotostudio ab. Es war mir nämlich wichtig sämtliche Utensilien hinter dem Esstisch verstauen zu können. Da sind sie immer griffbereit und dennoch nicht im Weg.

Gartenblog Topfgartenwelt DIY Bau eines Fotohintergrunds: kleines Fotostudio zu Hause selber bauen

Gartenblog Topfgartenwelt DIY Bau eines Fotohintergrunds: Low Budget Fotostudio

Gartenblog Topfgartenwelt DIY Bau eines Fotohintergrunds: Hintergrundsystem selbstbau


Zum Wechseln stehen mir nun drei verschiedene Böden zur Verfügung: schwarz, Holz-hell und Holz-dunkel. Bei den Holzoptiken handelt es sich um Vliestapeten mit Fotoprint. Der Vorteil liegt wie beim Stoff darin, dass es keine Reflexionen gibt. Diese sehen am Foto meist unschön aus und man wird sie auch bei der Bildbearbeitung nicht los. Die Vliestapeten hat Jakob ganz einfach mit einem entsprechenden Kleister auf die Sperrholzplatten aufgeklebt. Das ging relativ flott.

Gartenblog Topfgartenwelt DIY Bau eines Fotohintergrunds: Fotohintergrund Stoff Fotountergrund Papier

Gartenblog Topfgartenwelt DIY Bau eines Fotohintergrunds: Fotountergründe aus Tapeten selber bauen


Schaut doch gut aus, oder nicht?

Black + Decker smarttech Akkubohrschrauber mit 18 Volt

In den letzten Wochen hatten wir also die Möglichkeit den Black + Decker smarttech Akkubohrschrauber mit 18 Volt ausführlich zu testen. Smart ist an dem Gerät der 18 Volt Lithium Akku, welcher per Bluetooth und passender App auch via Smartphone angesprochen werden kann. Der smarte Akku kann jedoch nicht nur den Akkubohrschrauber betreiben, sondern kann ebenfalls als Powerbank für diverse Geräte wie Smartphone, Kamera oder Tablet eingesetzt werden. Die App, welche Black + Decker sowohl via Aplle App Store als auch via Google Play Store zur Verfügung stellt, ermöglicht eine Überprüfung des Ladestandes des Akkus sowie eine Ortung desselben, sollte man ihn mal nicht finden. Zudem kann der Akku mit Hilfe der App gesperrt werden. Auch bietet die App einige Vorschläge für DIY-Projekte. Unter anderem für einen süßen Schaukelelefanten. Da unser Sohn für so etwas noch zu klein ist, entschieden wir uns für ein eigenes und schon länger anstehendes Projekt: der Fotohintergrund. Mehr über den Black + Decker Akkubohrschrauber aus der smarttech Reihe findest Du hier. Das Gerät selbst liegt gut in der Hand,  überhaupt da sich Bohrkopf und Akku perfekt die Waage halten. Hinsichtlich der Stärke lässt das Gerät ebenfalls keine Wünsche offen. Schade ist nur, dass im Bohrkoffer der Ersatzakku keinen Platz findet und somit separat verstaut werden muss.

Gartenblog Topfgartenwelt DIY Bau eines Fotohintergrunds: Black + Decker smarter Akku als Powerbank für Handy, Tablet und Kamera

Gewinnspiel

Wenn Du ein Exemplar des Black + Decker Akkubohrschraubers inklusive zwei smarten Akkus gewinnen möchtest, dann hinterlasse hier auf meinem Blog bis zum 25.02.2018 ein Kommentar mit der Begründung, warum Du ihn gewinnen möchtest. Wenn Du Dich auch noch als Leser meines Blogs registrierst, wäre das perfekt!

Zum Pinnen:

DIY Fotohintergrund und Fotountergrund selber bauen - Gartenblog Topfgartenwelt #DIY #Fotohintergrund #Fotountergrund #selberbauen #selbermachen #Fotostudio #Fotografie #Food-Fotografie

*) Dieser Beitrag enthält Werbung!

Bis bald und baba,
Kathrin

Donnerstag, 19. Mai 2016

Gewächshaus und Gemüsegarten - Teil 3!

By On 06:30
Wie bereits in einem Posting erwähnt, nehme ich auch heuer wieder beim Bellaflora Gewinnspiel teil. Das diesjährige Thema ist "sinntastischer Garten". Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mich zahlreich unterstützt und für meinen Garten abstimmt. Einfach hier klicken! Die Sterne können alle 24 Stunden vergeben werden, der Like nur einmal.

So, mittlerweile ist auch das Gewächshaus fertig gebaut. Juhu! Meine zahlreichen Gemüsepflänzchen sind bis auf die Gurken bereits eingepflanzt. Leider ist das Wetter Mitte Mai noch immer nicht  beständig. Auf einen wärmeren Tag folgt schon wieder der nächste Kälteeinbruch. Sehr ärgerlich, nachdem wir schon so lange die Gemüsepflänzchen zwischen Haus und Garten hin und her getragen haben und jetzt noch immer bangen müssen, ob wohl nichts erfriert bzw. bei 5°C in der Nacht einen Kälteschaden erleidet. Außerdem explodiert die Schneckenpopulation. Ein Graus!


Doch allein mit dem Aufbau des Häuschens war es noch nicht getan. Es musste auch wieder der Schneckenzaun und die Rasenkante aufgestellt werden. Damit ein besserer Halt gegeben ist, wurden die Elemente miteinander vernietet.




Auf der Sonnenseite des Hochbeets ist aufgrund der Vergrößerung des Gemüsegartens eine schneckenfreie Zone enstanden. Hier wird in Kürze noch Kies verlegt, damit man sie auch richtig nutzen kann. In zwei Töpfen werden hier Rhabarber und Liebstöckel einziehen. Beide Pflanzen sind auch zu groß für den Gemüsegarten und wachsen zu gerne über die Schneckenkante hinaus.


Um einen sauberen Abschluss zwischen Gewächshaus und Gemüsegarten herzustellen, hat Jakob ein paar Ziegelreihen aufgemauert.


Damit beim nächsten Unwetter das Gewächshaus nicht davon fliegt, wurde es nun auch auf den Betonplatten fixiert.


Die temperaturgsteuerten Fensteröffner funktionieren total gut. Ich bin froh, dass sich das Häuschen automatisch lüftet und es zu keinen Dramen mehr kommt, wenn man vergisst alles aufzumachen.


Mittlerweile ist der Quadrat-Garten fertig bepflanzt und auch schon einmal Opfer einer Kackattacke einer Katze geworden - leider! Hoffentlich sind die Pflanzen bald größer damit sich dieses Problem wieder erledigt.


Bis bald und baba!