Enter your keyword

Vielfältig wie Österreichs Natur ist auch dieser Blog. Unser Garten ist Quelle hochwertiger Lebensmittel für die Küche und Oase der Ruhe. Dieser Food- und Gartenblog bietet Dir Rezepte, Buchvorstellungen, Gartentipps sowie Reiseimpressionen. Gegärtnert wird im Freiland und im Topf.

Posts mit dem Label Dickmaulrüssler werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Dickmaulrüssler werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 12. Juni 2018

Was tun gegen den gefurchten Dickmaulrüssler im Garten oder warum Erdbeerpflanzen im Frühling plötzlich eingehen?

By On 06:30
Mein erster Beitrag zum Thema gefurchter Dickmaulrüssler im Garten erschien im Jahr 2012 unter dem Titel "Hilfe der Dickmaulrüssler hat mein Reich erobert". Inzwischen sind ein paar Jahre vergangen und wir sind zweimal umgezogen, aber dieser Plagegeist von Käfer begleitete uns hartnäckig. Seitdem wir in Salzburg wohnen, ist das Problem sogar um einiges schlimmer geworden. Der Grund: zwei große Rhododendren der Vorbesitzer im Garten, welche eine Brutstätte für besagtes Untier sind. Von dort aus hat er langsam aber sichersämtliche Topfkulturen, allen voran jene mit Erdbeeren, in Beschlag genommen. Man kann von ihn also getrost als Erdbeerschädling bezeichnen. Also was tun gegen den gefurchten Dickmaulrüssler im Garten? Wie lässt sich der gefurchte Dickmaulrüssler sich am Besten bekämpfen?

Gartenblog Foodblog Topfgartenwelt Dickmaulrüssler bekämpfen: Erdbeerschädling - Was tun gegen Dickmaulrüssler auf Erdbeeren - Dickmaulrüssler auf Erdbeere

Das Schadbild

Ganz typisch für den gefurchten Dickmaulrüssler ist der Buchtenfraß. Aufgrund dessen ist der Rückschluss auf die Anwesenheit des Käfers im Garten relativ einfach. Die Blätter, meist hartlaubiger Pflanzen mit Ausnahme von Erdbeeren, werden buchtenförmig von außen nach innen angefressen. Den Käfer selbst bekommt jedoch kaum zu Gesicht. Er ist nachtaktiv. Die angefressenen Blätter sehen zwar nicht schön aus, stellen für die Pflanzen aber an und für sich kein großes Drama dar. Viel gefährlicher und zum Teil tödlich sind die unsichtbaren Fraßschäden der Larven des gefurchten Dickmaulrüsslers im Wurzelbereich der Pflanzen. Wie viele meiner Erdbeerpflanzen dieses Ungeziefer schon am Gewissen hat, kann ich gar nicht mehr zählen. Es läuft jedoch immer nach demselben Schema ab:

Gartenblog Foodblog Topfgartenwelt Dickmaulrüssler bekämpfen: Schadbild - Dickmaulrüssler Falle selber basteln - wegen gefurchten Dickmaulrüssler verdorrte Erdbeerpflanze

 

Schadbild an Erdbeeren

Die Erdbeerpflanzen kommen gut über den Winter und sehen je nach Witterung bis Mitte April/Anfang Mai auch noch ganz lebendig aus. Es dauert von da an aber nicht mehr allzu lange und ein Kümmerwuchs tritt ein. Als erstes werden Blätter braun und vertrocknen allmählich. Davon betroffen ist auch der Neuaustrieb. Er bleibt förmlich im Herz der Pflanze stecken und stirbt ab. Blüten und eventuell bereits vorhandene Früchte entwickeln sich von heute auf morgen nicht mehr weiter. Schlussendlich ist die gesamte Pflanze verdorrt. Zieht man an ihr, stellt man sogleich fest, sie hat keine intakten Wurzeln mehr. Die Larven des Dickmaulrüsslers haben ihre Lebensadern vertilgt. Bei genauem Hinsehen kann man mit Glück die Larven entdecken. Meistens sind mehrere Exemplare pro Nahrungsquelle am Werk. Die Pflanze hat keine Chance gegen diesen Erdbeerschädling.

Gartenblog Foodblog Topfgartenwelt Dickmaulrüssler bekämpfen: Dickmaulrüssler an Erdbeeren - Larve an Erdbeerwurzel

Gartenblog Foodblog Topfgartenwelt Dickmaulrüssler bekämpfen: angefressene Blätter bei Erdbeeren Erdbeerpflanzen

Meine Vermutung ist allerdings auch die, dass der adulte gefurchte Dickmaulrüssler sich auch an den reifen Erdbeeren vergeht und diese zum Teil komplett auffrisst.

 

Schadbild an anderen Pflanzen

Auch bei anderen Pflanzen verursacht der gefurchte Dickmaulrüssler vornehmlich den Buchtenfraß und Wurzelschäden.  Unsere Rhododendren sind ebenfalls überseht davon. Allerdings verfügen sie über ein großes Wurzelwerk und haben die Übergriffe des Käfers bislang immer gut überstanden. Problematischer ist meiner Ansicht nach ein Befall im Kübel als im Freiland. Eine Erklärung dafür habe ich nicht. Neben den Rhododren ist er an sämtlichen hartlaubigen Pflanzen, wie z.B. Zitrus, Kirschlorbeer, Rosen, usw. zu finden. Einige der Käfer sind im Winterquartier der Zitrusse geschlüpft sind und sich munter am Blattwerk der Zitronenbäumchen zuschaffen machten.Kostverächter ist er wirklich keiner.

Gartenblog Foodblog Topfgartenwelt Dickmaulrüssler bekämpfen: angefressene Blätter bei Rhododendron Buchtenfraß
*) Fraßschäden bzw. Buchtenfraß an Rhododendron

Bekämpfung des gefurchten Dickmaulrüsslers

Nachdem die durch den gefurchten Dickmaulrüssler verursachten Probleme, insbesondere das massive Absterben der Erdbeerpflanzen, immer größer wurden, musste ich mir ein paar Maßnahmen gegen diesen Erdbeerschädling überlegen. Denn eigentlich ist es das Ziel, die Erdbeeren selbst zu ernten.

Gartenblog Foodblog Topfgartenwelt Dickmaulrüssler bekämpfen: Dickmaulrüssler töten - gefurchter Dickmaulrüssler

Gießen mit Nematoden

Häufig findet man im Internet den Tipp den gefurchten Dickmaulrüssler mit Hilfe von Nematoden zu bekämpfen. Hierbei handelt es sich um winzige Lebewesen, welche die Larven des Käfers befallen und diese am Ende töten. Nematoden kann man über den Fachhandel beziehen. Zwar sollen Nematoden sehr wirksam sein, ihr größtes Manko ist aber der Preis. Hinzu kommt noch, dass der Zeitpunkt der Ausbringung richtig gewählt sein muss. Verpasst man ihn, hat man das Geld förmlich in den Sand, äh in die Erde gesetzt. Die Wirksamkeit bleibt aus und der Käfer treibt weiterhin sein Unwesen im Garten. Mir persönlich ist das "finanzielle Risiko" in diesem Fall einfach zu hoch, daher habe ich bislang mein Glück mit Nematoden noch nicht versucht. Überhaupt, da ich mittlerweile auch vermehrt gelesen habe, dass die im Handel angebotenen Nematoden oftmals nicht den gewünschten Erfolg verheißen.

Gartenblog Foodblog Topfgartenwelt Dickmaulrüssler bekämpfen: Larve gefurchter Dickmaulrüssler

Verwendung von Celaflor Careo Schädlingsfrei für Gemüsepflanzen

Letztes Jahr startete ich einen ersten Versuch die gefährdeten Pflanzen mit Celaflor Careo Schädlingsfrei zu gießen, um den gefurchten Dickmaulrüssler einzudämmen. Ausgebracht habe ich das Mittel gegen den Erdbeerschädling Mitte/Ende April. Anfänglich sah es so aus, als wäre mir mit Hilfe der Chemiekeule ein großer Schlag gegen den Käfer gelungen. Dem war aber leider nicht so. Zwar gingen mir die Erdbeerpflanzen im Frühling nicht ein, aber schon im Frühsommer zeigte sich wieder das Schadbild des gefurchten Dickmaulrüsslers. Eine weitere Spritzung nach nur kurzer Zeit ist allerdings nicht möglich und so ergaben sich auch diese Pflanzen ihrem Schicksal.

Gartenblog Foodblog Topfgartenwelt Dickmaulrüssler bekämpfen: Puppe des gefurchten Dickmaulrüsslers

Gartenblog Foodblog Topfgartenwelt Dickmaulrüssler bekämpfen: Nematoden - Puppe des Dickmaulrüsslers in der Erde

 

Absammeln des Käfers mit Hilfe von Fallen

Nachdem das Problem nach wie vor latent ist und mir heuer von etwa 25 neuen Erdbeerpflanzen die Hälfte wegen dem gefurchten Dickmaulrüssler eingegangen ist, musste eine neue Strategie her. Ich habe Fallen gebaut, um den Käfer absammeln zu können. Wie bereits erwähnt, ist der gefurchte Dickmaulrüssler nachtaktiv und versteckt sich tagsüber gerne an dunklen Orten. Daher habe ich kleine Tontöpfchen mit Holzwolle gefüllt und diese unter Verwendung von kurzen Steckerln in meinen Topfkulturen verteilt. Es dauerte nicht lange und schon konnte ich die ersten adulten Käfer absammeln und um die Ecke bringen. Jetzt wird nach der Devise weniger erwachsene Käfer, weniger Nachwuchs gearbeitet. Diese Bekämpfungsart ist zudem biologisch einwandfrei, da sie keine Chemie benötigt. Laut Wikipedia handelt es sich bei dieser Vorgangsweise allerdings nicht um eine Bekämpfungsmethode. Ich persönlich finde sie aber sehr hilfreich, um diesen Erdbeerschädling im Garten einzudämmen.

Gartenblog Foodblog Topfgartenwelt Dickmaulrüssler bekämpfen: Dickmaulrüssler Falle selber bauen basteln

Gartenblog Foodblog Topfgartenwelt Dickmaulrüssler bekämpfen: Dickmaulrüssler Falle selber bauen mit Holzwolle füllen

Gartenblog Foodblog Topfgartenwelt Dickmaulrüssler bekämpfen: Dickmaulrüssler in Falle - adulter Käfer im Garten

Gartenblog Foodblog Topfgartenwelt Dickmaulrüssler bekämpfen: Dickmaulrüssler Falle mit Holzwolle

Gartenblog Foodblog Topfgartenwelt Dickmaulrüssler bekämpfen: Dickmaulrüssler bei Tag im Versteck

Entfernen befallener Pflanzen

Des Weiteren bin ich dazu über gegangen befallene Erdbeerpflanzen rigoros zu entfernen. Hierdurch erwischt man oftmals eine Reihe an Larven, welche am noch verbliebenen Wurzelwerk hängen. Die Hoffnung, dass sich wild gebeutelte Pflanzen nämlich wieder erholen und neu austreiben, habe inzwischen aufgegeben. Es hat noch nie funktioniert. Die Erdbeeren sind bei einem massiven Befall derartig geschwächt, dass sie über kurz oder lang ohnehin eingehen. Demnächst werden wir auch die Rhododendren, um das Übel an der Wurzel zu packen. Die Pflanzen sind einfach zu üppig, um eine erfolgreiche Bekämpfung des gefurchten Dickmaulrüsslers mit Hilfe von Fallen zu gewährleisten.

Gartenblog Foodblog Topfgartenwelt Dickmaulrüssler bekämpfen: Schadbild an Erdbeeren gefurchter Dickmaulrüssler

Absammeln des gefurchten Dickmaulrüsslers nach Einbruch der Dämmerung

Wie bereits festgehalten, ist der gefurchte Dickmaulrüssler nachtaktiv. Nach Einbruch der Dämmerung beginnen die in unseren Breiten ausschließlich weiblichen Tiere mit ihrer Fraßtätigkeit. Da der Käfer eher Träge ist, kann man ihn mit Hilfe einer Zange und einer Taschenlampe relativ leicht absammeln. Man sollte nur darauf achten, dass er sich nicht fallen lässt und sich tot stellt. So ist er nämlich ziemlich schwer wieder zu finden.

Gartenblog Foodblog Topfgartenwelt Dickmaulrüssler bekämpfen: nachaktiver Käfer beim Fressen an Erdbeeren
*) gefurchter Dickmaulrüssler nachts bei der Arbeit

Vielleicht konnte ich Dir mit meinem Artikel über diesen Erdbeerschädling ein wenig weiterhelfen. Ich hoffe indess schwer, dass ich das Problem mit dem gefurchten Dickmaulrüssler im Garten in den Griff bekomme, denn die angerichteten Schäden sind einfach nicht mehr tragbar. Inzwischen gibt es  neben den chancenlosen Erdbeeren eine tote Rose, eine kaputte Nektarine sowie Kiwi, eine mehr als angeschlagene Marille und ein verrecktes Kriecherl zu beklagen. Die Obstbäumchen waren wahrscheinlich Kollateralschäden, da sie allesamt mit Erdbeeren unterpflanzt waren. Es reicht ganz einfach!

Gartenblog Foodblog Topfgartenwelt Dickmaulrüssler bekämpfen: wie sieht Dickmaulrüssler aus

Wie bekämpfst Du den gefurchten Dickmaulrüssler? Verursacht er in Deinem Garten große Schäden? An welchen Pflanzen findest Du ihn am häufigsten? 

Gartenblog Foodblog Topfgartenwelt Dickmaulrüssler bekämpfen: Erdbeeren

Falls Dir auch Katzenkot und Schnecken Probleme bereiten, kann ich Dir meine entsprechenden Blogbeiträge empfehlen.Was Du noch so alles gegen den Dickmaulrüssler tun kannst, kannst Du im Buch "Schädlinge in Haus und Garten" nachlesen.

Zum Pinnen:

Bekämpfung gefurchter Dickmaulrüssler im Garten - Gartenblog Topfgartenwelt #gefurchterdickmaulrüssler #dickmaulrüssler #dickmaulrüsslerfallenselberbasteln #diy #schädlingbekämpfung #erdbeerschädling #erdbeeren

Fallen gegen Dickmaulrüssler selber basteln - Gartenblog Topfgartenwelt #gefurchterdickmaulrüssler #dickmaulrüssler #dickmaulrüsslerfallenselberbasteln #diy #schädlingbekämpfung #erdbeerschädling #erdbeeren


Bis bald und baba,
Kathrin

Sonntag, 17. Juli 2016

Buchtipp: Schädlinge in Haus und Garten! Was tun gegen Dickmaulrüssler und Co?

By On 07:00

Die Plagen einer Gärtnerin

Ich weiß nicht, wie es Euch ergeht, aber in unserem Garten tummeln sich haufenweise Viecherl, die wir ganz und gar nicht haben möchten. Jedenfalls nicht im teils vorhandenen Ausmaß. Der Garten ist grundsätzlich naturnah gestaltet und bietet Platz für Nützlinge. Dennoch fragen wir uns immer häufiger, wo sind diese? 

Gartenblog Topfgartenwelt Nützlinge im Garten: Biene auf Mädchenauge

Problem 1: Schnecken

Zwar konnten wir das Schneckenproblem im Garten durch zahlreiche Fallen ein wenig eindämmen, dennoch gibt es noch immer genug von diesen schleimigen Biestern. Der Gemüsegarten ist inzwischen durch einen Schneckenzaun gut geschützt, aber aufgrund der manchmal mäßigen Wetterlage (viel Regen und Wind) findet sich oft für die Schnecken die Möglichkeit diese Barriere zu umgehen und an einen voll gedeckten Tisch zu gelangen. Igel leben hier einige, aber die Spanische Wegschnecke verschmähen sie. Ebenso die Vögel. Daher bleibt lediglich Absammeln und Gift übrig.

Gartenblog Topfgartenwelt Schädlinge: Schneckenfalle aus Ton gefüllt mit Schneckenkorn kann gezielt im Garten aufgestellt werden

Problem 2: Dickmaulrüssler

Der Rhododendron im Garten war leider schon beim Kauf verseucht mit diesen Insekten. Mittlerweile hat er sich ausgebreitet und auch das Topfobst erobert. Jedes Jahr auf's Neue killt er zudem meine Erdbeerpflänzchen, schädigt meine Marille und frisst die Rosen an. Repellents und Nematoden sollten helfen. Aber wo ansetzen bei diesen vielen Baustellen?

Gartenblog Topfgartenwelt Schädlinge: gefurchter Dickmaulrüssler liebt Erdbeeren

Gartenblog Topfgartenwelt Schädlinge: gefurchter Dickmaulrüssler auf Erdbeere

Problem 3: Gemüseeule

Bei der Gemüseeule handelt es sich um einen Nachtfalter dessen Raupen irrsinnig gefräßig sind. Bei uns fühlten sie sich am Wohlsten auf den Tomaten- und Mangoldstauden. Die Raupen vernichteten gut und gerne ein Kilo Tomaten. Sie sind recht groß, in unterschiedlichen Nuancen gefärbt und können angesammelt werden. Eine Sisiphusarbeit, da man nie alle erwischt. Auch heuer konnte ich schon wieder die ersten Raupen entdecken.

Gartenblog Topfgartenwelt Schädlinge: Raupe der Gemüseeule, welche ganze Tomatenstauden kahl frisst

Problem 4: Gelsen

In Jahren wie diesen nimmt ihre Population total überhand. Es regnet häufig und überall stehen Lacken. Die Lästlinge sind zum Teil auch tagaktiv und können einem den Spass im Garten schnell vergehen lassen. Hausmittel helfen bei der oftmals großen Anzahl nicht mehr viel, auch gängige Repellents geben w.o.

Problem 5: Lilienhähnchen

Der eigentlich hübsche rote Käfer liebt Lilien aller Art, aber auch Lauchgewächse. Mit dem Hähnchen kamen wir erstmals im Salzburger Seenland in Kontakt, in Graz ist es uns nie aufgefallen. Ihnen zum Opfer gefallen sind sämtliche Kaiserkronen. Der Schnittlauch ist mittlerweile wüchsig genug, um trotz Befalls nicht einzugehen. Bei diesen Tierchen hilft ebenfalls nur Absammeln.

Gartenblog Topfgartenwelt Schädlinge und Nützlinge: Biene und Lilienhähnchen auf Schnittlauch, Lilienhähnchen befallen sämtlichen Lauch im Garten

Problem 6: Ameisen

Ameisen sind bis zu einem gewissen Grad in Ordnung, doch wenn sie in Massen auftreten, sind sie kaum noch zu tolerieren und schon gar nicht ihre Lausfarmen. Allerdings muss man froh sein, wenn sie sich nicht einen Weg ins Haus bahnen und sich irgendwo in der Küche einnisten. In Graz ist uns das zweimal passiert, einmal bauten sie ein Nest im Überlauf der Abwasch und ein anderes Mal in einem Hohlraum der Kaffeemaschine. Sie sind also nicht sehr wählerisch. Manchmal war die Bekämpfung mit Backpulver erfolgreich, ein anderes Mal mussten spezielle Ameisenköder eingesetzt werden.

Gartenblog Topfgartenwelt Schädlinge: schwarze Blattläuse beim Melken ihrer Lauskolonie

Schädlinge in Haus und Garten - Erkennen, Vorbeugen, Bekämpfen

Die Liste könnte ich noch um einige Beispiele erweitern. Es ist eigentlich unglaublich, mit welchen Tierchen man im Garten in Kontakt kommt. Im Leopold Stocker Verlag ist zu diesem Thema ein überaus interessantes Buch von Hubert Untersteiner erschienen "Schädlinge in Haus und Garten - Erkennen, Vorbeugen, Bekämpfen". Der Autor ist Zoologe und hat viele nützliche Informationen zu Schädlingen und Lästlingen zusammengetragen. Ein paar der im Buch vorkommenden Übeltäter habe ich schon herausgepickt.

Schädlinge in Haus und Garten

Das Nachschlagewerk ist in folgende Kapitel unterteilt: unerwünschte Mitbewohner in Haus bzw. Wohnung, Schädlinge von Garten- und Zimmerpflanzen, Nützlinge erkennen und fördern sowie natürliche Pflanzenschutz- und -pflegemittel (zahlreiche Rezepte für Brühen und Auszüge). Der größte Teil des Buches ist der Beschreibung der Tierchen, aber auch so manchen gängigen Pilzkrankheiten gewidmet. Es werden stets Aussehen, Biologie, Vorkommen, Schadbild sowie Vorbeugungs- und Bekämpfungsmaßnahmen beschrieben. Die Texte sind kurz und prägnant gehalten. Zudem gibt es zu fast jeder Beschreibung ein Bild. 

Ein tolles Lexikon um herauszufinden, welches Getier sein Unwesen treibt!

"Schädlinge in Haus und Garten - erkennen, vorbeugen, bekämpfen" 135 Seiten, Hubert Untersteiner, ISBN-978-3-7020-1126-0,  Leopold Stocker Verlag, € 16,90.

Vielen herzlichen Dank für das Rezesionsexemplar.

Baba und bis bald!

Montag, 26. März 2012

Hilfe der Dickmaulrüssler hat mein Reich erobert!

By On 23:06
Nun weiß ich wer meine Himbeer- und Brombeerstauden auf dem Gewissen hat - der Dickmaulrüssler, genauer der gefurchte Dickmaulrüssler! Eigentlich hätte mir dies schon früher klar sein müssen, als ich einen solchen Käfer in der Nähe meiner Blumentöpfe gefunden habe. Aber man hofft immer bis zu letzt von solchen Scheußlichkeiten verschont zu bleiben. Der dem Käfer zugeschriebene Buchtenfraß ist mir bei den betroffenen Pflanzen allerdings nie aufgefallen, dabei soll dies der erste Anhaltspunkt für die Anwesenheit dieses Insekts sein. Dies ist wohl der Grund warum ich die Pflanzen im Herbst mit gutem Gewissen ins Winterlager stellte. Sie wirkten gesund und keineswegs angeschlagen, jetzt beim Auswintern musste ich feststellen, dass sie keine einzige intakte Wurzel mehr hatten. Eines ist aber nun geklärt, der strenge Winter war nicht schuld am Tod der Beerenstauden.

Der Dickmaulrüssler gehört laut Wikipedia zur Familie der Rüsselkäfer und ist ein bedeutender Schädling in der Landwirtschaft und treibt sein Unwesen gerne in der Dämmerung oder nachts. In den Garten wird er gerne durch gekaufte Erde oder Topfpflanzen eingeschleppt. Ich tippe darauf, dass wir den Käfer mit der Komposterde in den Garten gebracht haben. Seine Vorlieben sind krautige Pflanzen oder kleine Gehölze - er hat in meinem Topfgarten wohl das Paradies gefunden. Ich stell mich schon mal darauf ein, dass ich bestimmt noch weitere Pflanzen aufgrund dieses Schädlings verlieren werde, denn wer weiß, wo seine Eier noch versteckt hat?

Nachtrag:

Da uns dieser Plagegeist keine Ruhe gelassen hat und inzwischen nicht nur ein paar Brom- und Himbeeren über den Jorden gebracht hat, sondern unsere gesamten Topfobstgehölze massiv in Mitleidenschaft zieht, wurde eine nachhaltige Bekämpfung notwendig. Mehr über den gefurchten Dickmaulrüssler und dessen gezielte Bekämpfung findest Du in meinem Artikel: "Was tun gegen den gefurchten Dickmaulrüssler im Garten oder warum Erdbeerpflanzen im Frühling plötzlich eingehen!".


eine Larve des Gefurchten Dickmaulrüsslers

im Vergleich dazu der allgemein bekannte Engerling vom Mai- bzw. Junikäfer; leider ist das Bild nicht so toll geworden, aber diese Käferlarve war um ein Vielfaches größer und massiger; locker 1 cm dick und etwa 5 - 6 cm lang, allerdings bleibt die Auswirkung dieselbe tot der Pflanzen; diesen Gesellen fand ich zwischen der Humus- und Lehmschicht im Hochbeet



hier ist der Käfernachwuchs schon ein Stadium weiter - Puppe des gefurchten Dickmaulrüsslers:


Der adulte gefurchte Dickmaulrüssler:

Gartenblog Topfgartenwelt Dickmaulrüssler im Garten: wie sehen dickmaulrüssler aus

Bis bald und baba,
Kathrin