Enter your keyword

Vielfältig wie Österreichs Natur ist auch dieser Blog. Unser Garten ist Quelle hochwertiger Lebensmittel für die Küche und Oase der Ruhe. Dieser Food- und Gartenblog bietet Dir Rezepte, Buchvorstellungen, Gartentipps sowie Reiseimpressionen. Gegärtnert wird im Freiland und im Topf.

Posts mit dem Label Flieder werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Flieder werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 9. August 2017

Buchtipp: Knallbunte Beete - Blütenpracht für den ganzen Sommer

By On 06:30

Knallbunt ist das Blumenbeet

Wenn ich mich bei Lust und Laune durch die Gartenblog-Szene lese, stelle ich eigentlich immer häufiger fest, dass kaum jemand knallbunte Beete zu bieten hat. Ein Großteil der Gärten ist auf ein Farbkonzept abgestimmt, welches mit dem Shabby Chic-Stil einher geht: weiß, rosa, lila und natürlich zartes grün. Gelb, orange oder kräftiges rot scheinen aus zahlreichen Anlagen richtig verbannt worden zu sein. Ich persönlich finde das total schade, denn sind doch genau das spritzige Sommerfarben. Rosa, pink und lila dürfen auch in meinem Garten nicht fehlen, aber ebenso haben die feurigen Farben ihren Platz in den Beeten. Wie schaut es bei Dir aus?

Gartenblog Topfgartenwelt Buchrezension: Knallbunte Beete, Rudbeckia mit Hummel

Gartenblog Topfgartenwelt Buchrezension: Knallbunte Beete, Rudbeckia

Knallbunte Beete - das Buch


Lars Weigelt zäumt in seinem Buch "Knallbunte Beete - Blütenpracht für den ganzen Sommer" das Pferd von hinten auf. Wieso? Im Mittelpunkt stehen nicht Stauden, sondern Ein- und Zweijährige. Erlaubt ist alles was gefällt, Hauptsache knallbunt und fröhlich im Ergebnis. Gearbeitet wird vorwiegend mit Pflanzen, die man selbst aussäen kann: Kapkörbchen, Zinnien, Cosmeen, Ringelblumen, Duftwicken usw. Daneben wird auf das typische Sommerblumensortiment im Gartencenter zurückgegriffen. Als Strukturgeber werden unterschiedliche Stauden eingesetzt. So ganz kann man dann doch nicht auf sie verzichten. Doch die Mischung macht den knallbunten Garten aus.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchrezension: Knallbunte Beete Blütenpracht für den ganzen Sommer Lars Weigelt BLV

Wer nicht unbedingt knallbunte Beete oder Töpfe sein Eigen nennen möchte, kommt mit diesem Gartenbuch allerdings auch auf seine Kosten. Lars Weigelt hat ebenfalls zahlreiche Vorschläge für Ton in Ton Kombinationen im Reportoire als auch Ideen für gemäßigt bunte Bepflanzungen. Es sollte wirklich für jeden Geschmack etwas dabei sein. 

Gartenblog Topfgartenwelt Buchrezension: Knallbunte Beete, Schmetterling auf Sommerflieder

Die Vorschläge eigenen sich sowohl für den Topfgarten als auch das Blumenbeet. Zudem werden zahlreiche Pflanzen in einem eigenen Kapitel umfassend beschrieben. Ich habe mir die Mühe gemacht und einige der vorgestellten Pflanzen einem Aussaat- und Aufzuchttest unterzogen, welchen ich demnächst online stellen werde.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchrezension: Knallbunte Beete, Zinnien und Cosmeen

Gartenblog Topfgartenwelt Buchrezension: Knallbunte Beete, Anemone

Fazit

Ich finde das Buch überaus gelungen, da es einfach viel Farbe in den Garten bringt und dabei die Kosten jedoch im Rahmen bleiben.

Gartenblog Topfgartenwelt Buchrezension: Knallbunte Beete, Surfinien und Pelargonien


"Knallbunte Beete - Blütenpracht für den ganzen Sommer", Lars Weigelt, BLV-Verlag, ISBN-9-783835-416338, € 15,00 (DE) / € 15,50 (AT).

Gartenblog Topfgartenwelt Buchrezension: Knallbunte Beete, Pinterest


Vielen herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar!

Bis bald und baba!
Kathrin