Enter your keyword

Vielfältig wie Österreichs Natur ist auch dieser Blog. Unser Garten ist Quelle hochwertiger Lebensmittel für die Küche und Oase der Ruhe. Dieser Food- und Gartenblog bietet Dir Rezepte, Buchvorstellungen, Gartentipps sowie Reiseimpressionen. Gegärtnert wird im Freiland und im Topf.

Posts mit dem Label Kugeldisteln werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Kugeldisteln werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 15. August 2016

Buchtipp: New German Style für den Hausgarten! Sonnenhut, Sterndolden, Kugeldisteln und Co im Mittelpunkt der Beetgestaltung.

By On 06:30

Zu viel Regen für den Garten

Fotos aus unserem Garten gab es am Blog schon länger nicht mehr zu sehen, das lag vor allem an dem ewig regnerischen, schlechten Wetter. Eine Kaltfront jagte die andere, die Temperaturen stürzten z.T. auf 12°C ab, dazu viel Regen. Sehr viel Regen. Dies ging natürlich auch nicht spurlos am Garten vorbei. Die Rosenblühte zeigte sich nur spärlich. Die meisten Knospen verfaulten noch vor dem Aufblühen. Schon Mitte Juli hatten die Rosen weder Blätter noch Blüten, obwohl sie eigentlich öfterblühend sein sollten. Nun vergammeln die Äpfel am Baum und das Gemüse weiß auch nicht so recht, ob es noch reifen sollte oder doch lieber gleich seinen Agregatzustand Richtung Matsch im Sinne von Kompost wechseln sollte. So scheußlich das auch ist, man muss das Beste daraus machen und die paar schönen Tage genießen, die zwischen den Wetterumbrüchen eingebettet sind.

Sonnenhut

New German Style für den Hausgarten

New German Style für den Hausgarten

Ich nutzte die Zeit um ein neues Buch zu lesen: "New German Style für den Hausgarten". Der Titel von Frank M. von Berger, erschienen im Verlag Eugen Ulmer, ist vielversprechend und hat optisch wirklich viel zu bieten. Das Buch ist in vier Hauptkapitel unterteilt: die neue Lust am Gärtnern mit Stauden; Gestalten wie ein Profi; mit Stauden Stimmungen schaffen und mit Stauden bunt durchs Gartenjahr. Zudem wird auch noch auf Splitterbewegungen zum New German Style eingegangen.

hoher Phlox pink

Fette Henne vor dem Aufblühen

Vom New German Style hatte ich schon einiges gehört. Die Idee dahinter ist vor allem eine moderne, pflegeleichte, natürliche (standortgerechte) und dauerhafte Bepflanzung zu schaffen. Ziel ist es außerdem eine Pflanzenwahl zu treffen, die dem Gartenliebhaber Freude rund ums Jahr zu bietet. Ein Umstand, welcher in unserem Gärtchen sicher noch verbesserungswürdig ist, denn zur Zeit gibt es noch einige Blühlücken, die dringend geschlossen werden sollten.

Sonnenhut

Biene auf Sonnenhut

Pflanzen passend zum New German Style

Mit dem New German Style sind insbesondere auch bestimmte Pflanzen verbunden, z.B. Pracht-Spieren, Steppensalbei, Zierlauch, Herbstanemonen, verschiedene Gräser und vieles mehr. Diese werden dabei nach dem Leit- und Begleitstauden-Prinzip arrangiert. Die vom Autor getroffene  Auswahl ist wirklich umfassend. Die vorgestellten Pflanzen werden stets nach Aussehen, Standort, Pflege, Vermehrung, Kombinations- und alternative Möglichkeiten beschrieben. Der kurz gehaltene Steckbrief gibt zudem darüber Auskunft, ob die Pflanze anfällig für bestimmte Krankheiten oder Schnecken ist. 

gelber Sonnenhut kombiniert mit Kugeldisteln

Sonnenhut Rudbeckia

Ob und inweit die Angaben zum Standort korrekt sind, möchte ich nicht beurteilen. Die Angaben wurden aber bestimmt nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Unser Garten liegt im Seemoos (Torfboden), demnach dürfte so manche Pflanze nicht hier wachsen, fühlt sich aber trotzdem pudelwohl. Ich denke, vielfach sind Pflanzen sehr anpassungsfähig, so lange der gewählte Standort nicht komplett konträr ist. 

Sonnenhut mit Biene

Sonnenhut

Wer allerdings Skizzen und ausgeklügelte Ideen für Beete erwartet, wird enttäuscht werden, denn das Buch enthält vorwiegend Pflanzenbeschreibungen unterteilt nach ihrer der Gestaltung entsprechenden Rolle (Füllstauden, Begleitstauden, usw.). Tipps zur Umsetzung eines malerischen Beetes fehlen allerdings nicht. Auch sollte einem bewusst sein, dass die vorgestellten Pflanzen eher zum Stil von Kies- und Präriebeeten passen.

"New German Style für den Hausgarten", Frank M. von Berger, Verlag Eugen Ulmer, ISBN-978-3-8001-0307-2, € 24,90 (DE) / € 25,60 (A).

Vielen herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar!
 
Bis bald und baba!

Mittwoch, 4. November 2015

Im Garten ist nichts los!

By On 23:29
Ja, mich gibt es noch - auch, wenn es im Moment ein wenig ruhig auf dem Blog ist. Irgendwie bin ich in letzter Zeit selten dazu gekommen neue Bilder zu machen. Im Garten ist einfach nicht mehr viel los. Die Gewächshäuser sind leer, das Gemüsebeet abgeräumt ebenso die Hochbeete und die meisten Stauden sind auch schon verblüht.


Im Moment präsentiert sich der November schöner als der Oktober. Wir haben jeden Tag Sonnenschein und traumhaftes Herbstwetter. Die Temperaturen erreichen tagsüber fast 20°C, so dass meine Zitronenbäumchen noch immer auf der Terrasse stehen, auch wenn es in der Nacht ab und an schon mal Frost gibt. Sie halten das aber bestimmt aus.


Apropos Gewächshäuser - unser Folienhaus hat das zeitliche gesegnet. Wir möchten uns aber nicht wieder ein solches kaufen, da es wiederum nur eine sehr begrenzte Lebensdauer haben wird. Wahrscheinlich werden wir uns im Frühling ein Gewächshaus aus Hohlkammerplatten zulegen. Klass' wäre es sicher! Ein wenig zum Tüfteln wird es aber ganz bestimmt, da der bestehende Schneckenzaun angepasst werden muss. 


Zudem warten wir noch immer auf unser Gartentor - leider! Der Termin hat sich nun auch noch weiter nach hinten verschoben. Hoffentlich liegt dann noch kein Schnee :)

Gute Nacht, bis bald und baba!