Enter your keyword

Vielfältig wie Österreichs Natur ist auch dieser Blog. Unser Garten ist Quelle hochwertiger Lebensmittel für die Küche und Oase der Ruhe. Dieser Food- und Gartenblog bietet Dir Rezepte, Buchvorstellungen, Gartentipps sowie Reiseimpressionen. Gegärtnert wird im Freiland und im Topf.

Posts mit dem Label Würmer werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Würmer werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 25. März 2012

Würmer in der Erde!

By On 21:49
Heute habe ich angefangen meine Topfpflanzen auszuwintern und auch auszumisten. Die extrem kalten Tage im Februar haben besonders meinen Himbeeren und Brombeeren zugesetzt. Ihre Ranken hatte ich nicht mit Vlies geschützt, was leider dazu führte, dass diese komplett erfroren sind. Es heißt ja immer diese Pflanzen wachsen wie Unkraut und nichts kann ihnen etwas anhaben, aber anscheinend ist dem doch nicht so. Die Pflanzen wirken ohnehin mehr tot als lebendig. Die weite Strecke erlaubt es einfach nicht eine Pflanze zu übersiedeln, wo nicht klar ist, ob sie noch lebt oder nicht, daher werden die meisten der betroffenen Beerenstauden am Kompost landen. Glücklicherweise habe ich in den letzten Jahren ausreichend Ableger gemacht, so dass mich der Verlust nicht so schwer trifft.

Davon abgesehen machte ich an einem Brombeerstock eine eher unerfreuliche? Entdeckung - kleine weiße, sehr agile Würmchen. Anscheinend sind diese Gesellen mit der Komposterde vom letzten Jahr in den Topfgarten eingezogen. 


Mehrere Exemplare dieser Würmer vergnügten sich im Wurzelbereich einer mittlerweile abgestorbenen Brombeerstaude. Kennt von Euch jemand diese Tierchen? Ich habe inzwischen schon einige Zeit im Internet gesucht, doch fündig bin ich nicht geworden

Laut einem Besucher handelt es sich wohl um Enchyträen, die laut Wikipedia eng mit Regenwürmern verwandt und wichtige Bodenlebewesen sind. Die Larven von Trauermücken haben einen gut erkennbaren schwarzen Kopf und sind auch nicht so filigran gebaut. Zudem ist bei Trauermückenlarven so etwas wie in dunkler "Verdauungstrakt" erkennbar.

Bis bald und baba,
Kathrin